Großartiges Panorama der Playa del Palma.

Ein Kurztrip zu zweit nach Mallorca

Wer braucht das nicht, mal eine kurze Auszeit zu zweit, Sehnsucht nach Strand und Meer, einfach mal die Seele baumeln lassen bei frühlingshaften Temperaturen…? Die Insel Mallorca ist da genau das Richtige für einen Wochenendtrip. Mit einer Flugzeit von nur ca. 2 Stunden fliegt euch TUI fly ab vielen deutschen Flughäfen auf die spanische Mittelmeer-Insel. Planespotter und Blogger Dirk Oehlschläger berichtet von seinem Kurztrip auf die Baleareninsel Mitte Januar.

Samstag Morgen, es geht früh los..

Von Hildesheim brauchen wir mit dem Pkw nur eine knappe ½ Stunde zum Hannover Airport. Wir sind bereits online eingecheckt und reisen nur mit Handgepäck, das spart Zeit. Unser TUI fly Flug X3 2146 hat eine geplante Abflugzeit von 05:10 Uhr und der Flieger steht pünktlich am Gate bereit. Das Boarding geht schnell und wir machen es uns in unseren Comfort-Sitzen bequem. Gönn dir doch auf deinem nächsten Flug mit TUI fly ruhig mal einen Comfort-Seat – diese bieten dir bis zu 11 cm mehr Beinfreiheit! Wir landen noch vor der geplanten Ankunftszeit um 7:15 Uhr auf dem Flughafen von Palma de Mallorca bei einer angenehmen Temperatur von 14 Grad Celsius.

Angekommen auf Mallorca

Taxistand am Airport Mallorca

Mit einem Taxi ist man innerhalb von sieben Minuten am Hotel RIU San Francisco an der Playa de Palma.

Der Flieger erreicht schnell das Gate und wir folgen den Schildern zum Ausgang des Airports. Da wir nur mit Handgepäck reisen, müssen wir nicht auf Koffer warten und können direkt zum Taxistand gehen. Die Fahrt zu unserem Hotel an der Playa de Palma dauert nur 7 Minuten und kostet knapp 20 €. Taxen stehen ausreichend zur Verfügung, man kann aber auch mit der Buslinie A2 an die Playa de Palma fahren, oder du hast bei einer Pauschalreise den Transfer mit gebucht.

Unser Hotel: das RIU San Francisco, Playa de Palma

Im Frühjahr 2014 wird das Hotel RIU San Francisco, das 1953 als erstes Hotel von RIU eröffnet wurde, nach aufwändiger Renovierung wieder eröffnet. Gegenwärtig ist das Hotel nur für Erwachsene ab 18 Jahren konzipiert, so dass ideale Voraussetzungen für einen entspannenden Aufenthalt gewährleistet sind. Im neu renovierten Hotel werden wir sehr freundlich empfangen und es ist um diese Zeit noch ziemlich ruhig. Die Rezeption bereitet unsere Ankunft vor und wir werden vom Hotel zum Frühstück eingeladen – was für ein toller Empfang! Nachdem wir uns am reichhaltigen Frühstücksbuffet gestärkt haben, melden wir uns wieder an der Rezeption, müssten aber noch ca. 1 Stunde auf das Zimmer warten, da das Hotel ausgebucht ist. Das ist aber kein Problem für uns, wir lassen das Gepäck an der Rezeption und fahren erstmal mit dem Bus in die Stadt nach Palma.

Ausflug nach Palma

Gassen von Palma

Wir schlendern durch die wunderschönen Gassen von Palma.

Ein Muss für einen Mallorca-Aufenthalt, zumindest wenn man seine Unterkunft an der Playa de Palma hat, ist die Kathedrale „La Seu“ von Palma. Das Wahrzeichen dieser Stadt ist einfach immer wieder schön anzusehen. Mit der Buslinie 25 „Palma Express“ fährst du direkt vor dem RIU Hotel los und bist in ca. 20 Minuten am Passeig del Born in der Innenstadt von Palma. Die Fahrt kostet 1,50 € pro Person und Strecke. Hier bist du mittendrin und kannst zwischen Kultur und Shoppen entscheiden, oder machst einfach beides. Gehe nicht nur durch die großen Straßen von Palma, sondern schau auch mal in die kleineren verwinkelten Gassen und lass dich vom spanischen Baustil mit seiner ausdrucksstarken und farbigen Architektur überraschen. Zwischendurch bekommst du bestimmt Lust auf einen leckeren spanischen Café oder eine Sangria. 🙂

Zurück zum Hotel

Mit der Buslinie 25 fahren wir wieder zurück zum Hotel und können nun unser Zimmer beziehen. Wir bekommen ein Zimmer in der 1. Etage mit Meerblick und einem großen Balkon, der durch die Südlage den ganzen Tag Sonne hat. Das Zimmer ist hell und modern eingerichtet und hat einen kleinen Kühlschrank mit Minibar. WLAN steht dir kostenfrei zur Verfügung.

Das Hotel liegt direkt am Strand der Playa de Palma und sehr zentral zur Partyzone Balenario 6, Bierkönig und Mega Park. Wer also gern feiern möchte, ist hier ganz nah dran! Allerdings nicht im Winter, da haben die meisten Partylokale geschlossen und man lernt eine andere, ruhigere Playa de Palma kennen.

Zeit zum Lunch

Mittagessen im Linos 2 in Palma

Mittags sind wir im Restaurant Linos 2 eingekehrt.

In der Nebensaison haben viele Lokale geschlossen, aber direkt vor dem Hotel wirst du schon mit dem traditionsreichen Restaurant Linos 2 fündig. Bei einem Glas Sangria mit Gambas al Ajillo und Trio de Fritto sitzen wir draußen in der wärmenden Sonne bei 17 Grad und genießen den Blick auf die Promenade und das türkisblaue Mittelmeer. Das Restaurant bietet auch einen Wintergarten, falls das Wetter mal nicht so mitspielt. Nach der Stärkung bewegen wir uns entlang der Strandpromenade und genießen die Luft und das Rauschen des Meeres. Hier kannst du kilometerlang direkt an der Küste entlanglaufen, sogar bis nach Palma, wenn du gut zu Fuß bist. In der Winterzeit stößt du hier übrigens mehr auf Landsleute, die joggen oder mit ihren Hunden spazieren gehen, als auf Touristen.

Der Tag neigt sich langsam dem Ende

Wir erkunden noch ein wenig das Hotel, bevor wir es uns im ausgezeichneten SPA-Bereich des Hotels zu zweit gemütlich machen und uns anschließend auf das Abendessen vorbereiten.

Dann geht es auch leider schon wieder zurück

Nach einer sehr geruhsamen Nacht müssen wir leider schon wieder an die Rückreise denken. Unser Flugzeug startet bereits um 8:35 Uhr nach Hannover. Im Hotel können wir trotz der frühen Zeit noch ein kleines Frühstück einnehmen, bevor es mit dem Taxi zum Flughafen geht. Auch hier haben wir eine Transferzeit von ca. 7 Minuten und können durch den Online Check-in direkt zur Sicherheitskontrolle gehen, die wir in ein paar Minuten passiert haben. In der Winterzeit ist nicht viel los am Airport, es geht alles sehr schnell. Ist man am Flughafen, denkt man auch schon wieder an die Daheimgebliebenen, und wir kaufen noch schnell ein paar spanische Spezialitäten ein. Unser Flugzeug steht pünktlich bereit und wir können rechtzeitig starten.

Auf dem Rückflug sitzen wir etwas weiter hinten und haben Glück – der Mittelsitz bleibt frei, was uns etwas mehr Platzangebot im Flieger gibt. Wir starten auf der Runway 24R und bekommen dadurch nochmal einen tollen Ausblick auf das Mittelmeer und die Küstenlinie von Mallorca. Unsere Flugzeit wurde mit gut 2 Stunden berechnet und wir werden pünktlich in Hannover landen. Während des Fluges werden wir mit unserem Inflight Meal versorgt. Wer übrigens kein Essen vorbestellt, hat auch im Flieger noch die Möglichkeit aus dem TUI fly Café auszuwählen, mein Tipp ist die Currywurst mit Wedges. Auf unserem Weg nach Hannover können wir auch noch ein wenig den Winter bewundern, in den Alpen sind die Bergspitzen sehr schön mit Schnee bedeckt.

Fliegen über die schneebedeckten Alpen

Auf dem Rückweg haben wir einen winterlichen Ausblick auf die verschneiten Alpen.

Unser Fazit: Ein super tolles Wochenende

Auch in wenig Zeit kannst du viel erleben! Die kurze Flugzeit nach Mallorca und tolle Angebote machen es möglich, einmal kurz das Mittelmeer zu genießen. Probiert es doch einfach selbst mal aus… Übrigens: In der Hauptsaison fliegt die TUI fly Mallorca auch mehrmals am Tag an, so kannst du deinen Rückflug auch später planen und gewinnst damit noch mehr Zeit auf der Insel.

 

Ähnliche Beiträge

Warum Surfen auf Fuerteventura einfach rockt

„Spätestens, wenn ich wieder in Boardshorts über die bunten Riffe meiner Lieblingsinsel paddele, macht sich ein großes Glücksgefühl in mir brei...

Zypern – Badeurlaub oder Rundreise? Am besten beides!

Auf Zypern findest du strahlend weiße Sandstrände mit türkisfarbenem Wasser, traumhafte Küstenpfade und einsam gelegene Buchten. Von Mai bis Oktob...

Im Herbst und Winter an die Algarve – Teil 3: Ostalgarve

Im ersten Teil meiner dreiteiligen Serie über Winterurlaub an der Algarve verbringe ich einen relaxten Strandurlaub in Alvor. Im zweiten Teil ist es ...