Familienurlaub auf Korfu

Familienurlaub auf Korfu

Korfu ist wirklich ein Kinderparadies! Ich – freiberuflicher Redakteur und seit vielen Jahren für TUI fly unterwegs – habe dort vor ein paar Jahren mit meiner Frau und meinen beiden Söhnen, Theo und Arthur (damals 6 und 3 Jahre alt) einen wundervollen Familienurlaub verlebt. Die Korfioten sind sehr kinderfreundlich, das Klima mild und es gibt jede Menge zu entdecken. Außerdem kannst du die Ionische Insel, die vor der Küste Albaniens liegt, in nur zweieinhalb Flugstunden erreichen – mit Kleinkindern ein nicht zu unterschätzender Vorteil!

Die Reisezeit

Zwillingsbucht auf Korfu

Die Zwillingsbucht garantiert gleich doppeltes Strandglück und ist eine der kuriosesten Buchten der Welt.

Für uns sollte es der letzte Urlaub vor Theos Einschulung werden, weshalb wir die Gelegenheit außerhalb der Sommerferien reisen zu können, noch einmal ausnutzen wollten. Anfang Juni war es bereits schön warm – auch das Baden im Meer war für kleine Wasserratten schon problemlos möglich. Meine Empfehlung: Reist mit kleinen Kindern wenn möglich nicht im Juli oder August nach Korfu, denn dann steigt das Thermometer gerne mal auf über 30 C. Die besten Reisemonate sind aus meiner Sicht der Juni und der September: Die Luft ist warm, aber nicht zu heiß und auch das Meer ist schon bzw. noch warm genug zum Baden.

Der beste Strand für Familien

Es gibt eine Vielzahl von schönen und auch familientauglichen Stränden auf Korfu. Allgemein kann man sagen, dass die Strände im Osten flacher und windgeschützter sind als im Westen, wo schon mal ein paar leichte Wellen ans Ufer rollen. Einer der schönsten Strände ist für mich dennoch der Agios Geogios Pagi im Nordwesten der Insel. Das Wasser ist glasklar und der Sandstrand wird von zwei Bergketten malerisch eingerahmt. Durch seine Länge von 5 Kilometern findet man immer ein ruhiges Plätzchen für sich allein. Außerdem fällt er flach ab und erfüllt damit das wichtigste Kriterium für Familien mit kleinen Kindern! Neben einigen Tavernen und Minimärkten findest du am ortsnahen Abschnitt auch einen „Wasserspielzeug“-Verleih, wo du Sitontop-Kayaks, Surfboards und Tretboote ausleihen kannst.

Der schönste Platz zum Schnorcheln

Beim Schnorcheln kannst du Seesterne und Co. im ionischen Meer endecken.

Der schönste Platz zum Schnorcheln

Unweit vom Agios Georgios Pagi liegt die Zwillingsbucht, eine der kuriosesten Buchten der Welt. Eine schmale Landzunge trennt zwei hufeisenförmige Strände voneinander, so dass diese nur einen Steinwurf voneinander entfernt liegen. Und da die Twin Bay nur über einen schmalen Pfad per Pedes zu erreichen ist, ist es dort auch sehr einsam. Wir haben uns mit einer befreundeten Familie ein Taxiboot von Agios Georgios aus geteilt und hatten die Zwillingsbucht einen Nachmittag lang ganz für uns allein. Die vier Jungs haben sich am schmalen Strand aus einer angespülten Euro-Palette ein Floss gebaut und Piraten gespielt. Man kann dort auch hervorragend schnorcheln. In der nach Süden ausgerichteten Bucht wird es allerdings sehr schnell sehr tief, so dass dort nur Kinder, die schon gut schwimmen können, in Begleitung baden gehen sollen. Zur anderen Seite hin ist die Bucht seichter und somit besser zum Planschen geeignet.

Taxiboot auf Korfu

Mit dem Taxiboot zum Paradise Beach.

Noch ein schöner Strand…

…ist der Paradise Beach, den man von Paleokastritsa aus mit dem Taxiboot erreichen kann. Wir haben uns auf dem Hinweg noch die Grotten angesehen. Der Paradise Beach wird von einer steilen Felswand eingerahmt und bietet herrliches klares türkisgrünes Wasser. Das Wasser ist jedoch etwas kühler als andernorts und der Strand besteht aus groben Kieselsteinen – für kleine Kinder, die schaufeln wollen, also nicht das Richtige! Das Highlight bei unserem Besuch war, dass wir vom Strand aus Delphine beobachten konnten! Die rasante Fahrt mit dem Speedboot hat unserem Jüngsten allerdings gar nicht behagt.

Die bunte Unterwasserwelt mit dem Glasbodenboot entdecken

Wer sich nicht auf einem Motorboot durchschütteln lassen möchte und trotzdem die bunte Unterwasserwelt von Paleo erleben will, kann von Paleokastritsa auch einen Ausflug mit dem Glasbodenboot unternehmen. Wir waren von den Fischen jetzt nicht so geflasht, würden die Bootstour aber trotzdem weiterempfehlen, da dabei schon echtes U-Boot-Feeling aufkommt. Die Glasbodenboote erinnern sehr stark an das Yellow Submarine aus der Sesamstraße! Und vielleicht habt ihr ja mehr Glück mit den Meeresbewohnern als wir…

Korfu-Stadt: das beste Eis der Insel

Den venezianischen Einfluss sieht man an den pastelligen Hausfassaden und Bürgerhäusern an jeder Ecke. Du kannst in der schönen Altstadt von Kerkyra super shoppen und durch die engen Gassen bummeln. Zum Chillen zwischendurch oder auch für ein Mittagsschläfchen bietet sich der schöne Stadtpark an, wo es auch eine GoCard-Bahn für kleine Rennfahrer gibt. Außerdem findest du in Korfus Inselhauptstadt zahlreiche hervorragende Eisdielen. Himmlisches selbstgemachtes Eis, das auch verwöhnte Schleckermäuler überzeugen und neu motivieren dürfte, bietet die Patiserie-Gelateria Papagiogis, wo du auch leckeres Baklava und andere süße Köstlichkeiten kaufen kannst. Wenn das alles nichts nützt, kannst du mit deinen geh-müden Kindern mit dem Minizug oder einer Pferdekutsche Kerkyra erkunden. Von Korfu-Stadt aus kannst du Bootstouren unternehmen – so setzt z.B. ein Glasbodenboot auf die kleine Insel Vidos über, wo es Pfaue und Wildkaninchen und auch eine tolle Bademöglichkeit gibt.

Lust auf Wasserspaß? Auf ins Aqualand!

Der große Wasserpark Aqualand in Agios Ioannis ist ein Paradies für Kinder. Allerdings musst du für einen Besuch der gepflegten Anlage auch tief in die Tasche greifen. Viele Rutschen sind erst für Kinder ab 8 bzw. 12 Jahren freigegeben, so dass du mit jüngeren Kindern überlegen solltest, ob es dir als dreiköpfige Familie 76 € Wert ist. Ältere Kinder kommen bei den abenteuerlichen Rutschen aber auf jeden Fall auf ihre Kosten. Unser Tipp: Ab 15 Uhr gelten ermäßigte Eintrittspreise! Für Kinder bis 4 Jahre ist der Eintritt frei…
Etwas günstiger, aber auch weniger spektakulär, ist das Hydropolis bei Acharavi.

Angelokastro die Tyrannenburg auf Korfu

Auf Angelokastro kommen kleine Piraten oder Tyrannen voll auf ihre Kosten.

Piraten in Sicht – Ausflug zur Tyrannenburg!

Das Angelokastro – auch Tyrannenburg genannt – thront auf einem Felsen über dem Meer und bietet herrliche Panoramablicke auf die Westküste Korfus. Der Eintritt für die byzantinische Festungsanlage, die zum Schutz vor Piratenüberfällen dienen sollte, beträgt für Erwachsene 4 €. Für kleine Tyrannen ist der Eintritt frei! Du kannst mit dem Auto oder mit dem Bus zum Angeloskastro hochfahren. Vom Parkplatz auf den Bergkegel der Burg läufst du ca. 15 Minuten. Es gibt dort zwei gemütliche Tavernen. Mit lauffreudigen Kindern kannst du auch von Agios Georgios oder Paleokastritsa aus auf uralten Saumpfaden eine Wanderung zur Burg unternehmen.

Goldschmiedekurse für Kinder

Handwerklich interessierte Kinder ab 6 Jahren können in der Werkstatt von Alexandros, einem deutschsprachigen und sehr nettem Korfioten, ihr eigenes Schmuckstück herstellen. Aus einem Olivenkern, einer Muschel o.ä. werden zunächst Formen gegossen, in die anschließend mit Gold oder Silber das Schmuckstück gegossen wird. Das Atelier Ilios liegt direkt am Meer in Agios Georgios. Die kleinen Goldschmieder sind natürlich megastolz auf ihre selbstgefertigten Kreationen. Der Kurs dauert ca. 4 h und kostet 19 € pro Stunde plus Materialkosten.

Vorsicht Schlangen!

Als ich gemeinsam mit Theo an einem Bachlauf nach einem Bambusstock Ausschau hielt, entdeckten wir auf dem Pfad dorthin eine armdicke bestimmt 1,50 m lange schwarzbraune Schlange – wahrscheinlich eine Äskulapnatter, wie ich meinem Schlangenheftchen entnehmen konnte. Theo ist begeistert.

Vorsicht Schlangen auf Korfu

Theos Schlangen-Endeckung war natürlich ein Kinder-Highlight.

Die Schlange jedoch weniger – sie schlängelt sich mit wenigen Zügen ins hohe Gras.

Zur Info: Es gibt 13 Schlangenarten auf Korfu – die meisten davon sind zum Glück jedoch völlig harmlos. Bei zwei Arten handelt es sich um sogenannte Trugnattern, die zwar einen Giftzahn besitzen, aber trotzdem für den Menschen ungefährlich sind, da der Giftzahn tief im Rachen sitzt und nur dazu dient, Beute vor dem Hinunterwürgen zu betäuben. Die einzige Schlange, vor der du dich wirklich in acht nehmen musst, ist die hochgiftige Hornviper.

Du erkennst diese leicht an den beiden Hörnchen oberhalb der Augen und solltest um sie besser einen großen Bogen machen. Falls es zu einem Bissunfall kommt, musst du unverzüglich einen Arzt oder ein Krankenhaus aufsuchen, um ein Antiserum verabreicht zu bekommen.

Unser Fazit:

Familien mit Kindern sind auf Korfu überall herzlich willkommen und nehmen ganz selbstverständlich bis spät in die Nacht am öffentlichen Leben teil. Windeln und Babynahrung kannst du in jedem großem Supermarkt problemlos kaufen. Kinderstühle und Kindersitze im Mietwagen sind jedoch nicht unbedingt überall selbstverständlich. Davon abgesehen bietet Korfu Kindern, die gerne im Freien spielen, jede Menge Strände, Natur und Abenteuer abseits des Massentourismus!

Ähnliche Beiträge

Reisen im Herbst – 5 Last Minute Urlaubstipps Der Herbst klopft an und löst den von Hitzewellen geprägten Sommer ab. Gemäßigtere Temperaturen und weniger Touristen machen den Herbst zu einer Top-R...
Familienurlaub auf Gran Canaria – eure Auszeit auf den Kanaren! Ein Urlaub mit der Familie – ein Ereignis, auf das sich Kinder oftmals sogar noch sehnsüchtiger freuen als ihre Eltern. Schon Tage vorher fällt das Ei...
Familienurlaub in der Türkei – hier könnt ihr was erleben! Herzlich willkommen zu unserer neuen Familienreihe! Wir haben uns in den TUI fly Urlaubsgebieten nach besonders kinderfreundlichen Stränden oder Bucht...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Familienurlaub auf Mallorca – Maximaler Urlaubsspaß mit deinen Kids Mallorca ist für seine traumhaften Badeorte und geschützten Buchten bekannt. Mallorca ist als Urlaubsziel bei Familien sehr beliebt. Und das aus g...
Familienurlaub in der Türkei – hier könnt ihr was erleben! Herzlich willkommen zu unserer neuen Familienreihe! Wir haben uns in den TUI fly Urlaubsgebieten nach besonders kinderfreundlichen Stränden oder Bucht...
Familienurlaub in Andalusien – Mit Kindern durch Spaniens faszinierenden Süden Spanier lieben Kinder und die kleinen Lieblinge sind immer dabei, egal wo es hingeht. Diese Eigenschaft macht Spanien zu einem Top Reiseziel für Famil...