Familienurlaub in der Türkei – hier könnt ihr was erleben!

Herzlich willkommen zu unserer neuen Familienreihe! Wir haben uns in den TUI fly Urlaubsgebieten nach besonders kinderfreundlichen Stränden oder Buchten, Aktivitäten, die nichts oder nur sehr wenig kosten, Restaurants und vielem mehr umgeschaut, um dir das Reisen mit deinen Kids so schön und unkompliziert wie möglich zu machen! Den Start macht die Türkei: Welche Insider Tipps für Familien mit Kindern hat das beliebte Reiseziel zu bieten?

Die Türkei ist ein sehr kinderfreundliches Reiseland: Kinder sind im Alltag viel präsenter als bei uns und gehören überall ganz selbstverständlich mit dazu. Familien werden vielerorts, z.B. im Restaurant, sehr freundlich behandelt und es stört auch kaum jemanden, wenn die Kleinen mal etwas lauter sind. Die meisten großen Hotels haben sich auf kleine Gäste eingestellt und bieten eine Kinderbetreuung an. Viele haben auch einen Zugang zu einem der zahlreichen Wasserrutschenpools, wo sich Kinder aller Altersstufen ins kühle Nass stürzen können. Auch auf die Essensvorlieben der kleinen Urlauber haben sich die meisten Hotels eingestellt. Spaghetti mit Tomatensauce sind beim Mittags- oder Abend-Buffet fast überall obligatorisch, damit beim Essen keine schlechte Stimmung aufkommt. Die könnte schon eher bei der Einreise entstehen.

Gut zu wissen: was du für die Einreise in die Türkei benötigst

Für die Einreise in die Türkei benötigst du einen gültigen Reisepass oder einen vorläufigen Reisepass, deine Kinder benötigen einen gültigen Kinderpass. Ansonsten könnte es bei der Einreise Probleme geben. Nähere Infos bekommst du auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Strand in Sicht! Wo du mit Kindern baden gehen kannst

Toben und entdecken erlaubt: Die langen Strände der Türkei heißen Familien herzlich willkommen

In der Türkei gibt es jede Menge kinderfreundliche Strände. Besonders zu empfehlen ist Antalyas Stadtstrand Konyaalti und natürlich der vor den Toren Antalyas gelegene, endlos lange Lara Beach. Einige der schönsten Badebuchten der türkischen Riviera erwarten dich zwischen Antalya und Kemer: In Phaselis, rund 40 Kilometer von Antalya entfernt, findest du kleine Badebuchten mit glasklarem Wasser und Schattenplätzen vor der Kulisse antiker Ruinen. Südlich von Kemer befindet sich der Strand von Olympos. Vor einer Felswand gibt es dort sogar eine Süßwasserlagune mit flachem Wasser. Ein Naturparadies für kleine Steine-Sucher!

Des weiteren findest du natürlich viele feinsandige Familienstrände bei Side. Einen Ausflug wert ist auch der feinsandige Schildkrötenstrand Patara. Dort kannst du mit etwas Glück in den Ruinen einen Mini-Dino sehen: eine Eidechse, die mit wehrhaften Stachelschuppen ausgestattet ist. Südlich von Fethiye liegt die malerische Bucht von Ölüdeniz, die durch eine schmale Landzunge sehr geschützt liegt und daher oftmals spiegelglattes Wasser aufweist. Ideal zum See-Kayak fahren und Stand Up Paddeling.

Piraten Steuerbord voraus! Per Boot die Küste erkunden

Perspektivwechsel: Vom Boot aus kannst du mit deinen Kids zahlreiche Höhlen entdecken

Planschen, schwimmen oder sich wie ein Kapitän fühlen: Eine Bootstour ist Familienurlaub pur und auch immer ein kleines Abenteuer!

Wie wäre es mal mit einem Perspektivwechsel? Fast überall an der türkischen Küste werden Bootsausflüge angeboten. Meist verläuft die Tour auf in traditioneller Holzbauweise konstruierten motorbetriebenen Segelbooten entlang der Küste. Unterwegs gibt es dann einen Snack und einige Badestopps. Die meisten Kinder lieben es auf dem Wasser unterwegs zu sein und sich wie ein Pirat zu fühlen. Ein lohnendes Revier bietet die Bucht von Kekova zwischen Fethiye und Antalya, wo du im im glasklaren Wasser eine vor Jahrtausenden versunkene Stadt bewundern kannst. Von Kas aus kannst du sogar mit einem Glasbodenboot starten! Auch von Fethiye aus starten viele Boote in die malerische Bucht mit ihren vielen Inseln und aus dem Wasser ragenden Felsen.

Auf Trab bleiben – bei einem Strandausritt in der Morgensonne!

Die West Virginia City Ranch bietet dir und den Kids Cowboy-Feeling in familiärer Atmosphäre

Einen Tag lang Spaß mit Ponys haben, Grillen am Lagerfeuer oder dich wie ein (kleiner) Cowboy fühlen…

Pferdeliebhaber kommen in der Westernstadt „West Virginia City“ in Manavgat bei Side auf ihre Kosten. Kinder ab 4 Jahren können dort Ponyreiten. Für alle, die schon fester im Sattel sitzen, werden morgens und abends auch Strandausritte an den Stränden von Side und Manavgat angeboten. Oder Tagesausflüge zu Pferd zu dem Stausee von Manavgat mit dem berühmten Wasserfall. Die Besitzer – ein nettes deutsch-türkisches Ehepaar – sprechen sehr gut deutsch.

Abkühlung gefällig? Dann ist Flußbaden angesagt!

Das kalte Wasser des Dimcay Flußes ist bei den Einheimischen sehr beliebt

Am Dimcay Fluß erwarten dich kleine Restaurants am Wasser und zum Nachtisch geht’s ab ins kühle Nass!

Wasserspaß können deine Kleinen auch außerhalb der feucht-fröhlichen Wasserparks erleben. Im Hinterland locken zahlreiche glasklare Flüsse und Wasserfälle, wo sich kleine Wasserratten stundenlang vergnügen können. Gerade im Hochsommer Ende Juli, Anfang August kann es in der Türkei sehr heiß werden. 40 °C sind dann keine Seltenheit. Eine gute Möglichkeit, um sich abzukühlen, ist ein Bad im eiskalten Dimcay Fluß bei Alanya. Auch die Einheimischen kommen gerne hierher, um der sommerlichen Hitze zu entfliehen! Am Flußufer gibt es zahlreiche Restaurants, von denen die meisten auch einen Badesteg haben. Manche Restaurants am Dimcay haben sogar einen kleinen Wasserpark mit Rutschen und Sprungbrettern. Auch der Esen Cay Fluß bei Antalya bietet viele Möglichkeiten für jede Menge Wasserspaß. Dort gibt es Badestege und die Möglichkeit sich Kanus auszuleihen. Unser Tipp: am besten unter der Woche kommen – dann ist es nicht so überlaufen, wie am Wochenende.

Antalya erleben – Döner-Gasse oder Park mit Meerblick?

Kaleici bedeutet "im Inneren der Festung"

In der Altstadt Kaleici in Antalya befinden sich Bauwerke aus der Zeit der Römer, Byzantiner, Seldschuken und Osmanen dicht nebeneinander

Der Hafen und die restaurierte Altstadt von Antalya sind allemal einen Besuch wert. Wenn du hungrig bist, gehst du mit deinen wählerischen Kindern in die Döner-Gasse. In der Eski Serbetciler Ici östlich vom Uhrenturm gibt es zu moderaten Preisen Pide, Döner und Kebab unter freiem Himmel – da ist für jeden Geschmack etwas dabei! Für eine Pause bietet sich auch der am Rand der Altstadt gelegene Karaalioglu-Park an. Ein sehr gepflegter Park mit vielen schattigen Sitzplätzen und tollem Meerblick. Neben Wasserspielen und Fitneßgeräten findest du dort auch einen Spielplatz!

Abkühlung in Antalya bietet der Düden-Wasserfall

Schattige Plätzchen sind dir in dem alten, baumbewachsenen Park garantiert

Der Park rund um den oberen Düden-Wasserfall lädt zu einem ausgedehnten Familien-Picknick mit anschließender Abkühlung ein

In Antalyas Stadtteil Kepez liegt eine kleine Naturoase, wo du dich mit deinen Kindern herrlich abkühlen kannst. Der Düden-Wasserfall befindet sich nur 15 Kilometer von der Küste entfernt und biete schöne Schattenplätze. Du kannst dich entweder von dem Sprühnebel vor dem Wasserfall benetzen lassen oder sogar hinter den Wasservorhang der Kaskade gehen. Von oben gelangst du über eine Wendeltreppe durch eine Höhle hinter den Wasserfall  und kannst dort Winnetou-Feeling pur erleben! Das finden bestimmt auch deine Kinder cool!

 

Maras Eis macht kleine Schleckermäuler glücklich!

Aus der im Südosten der Türkei gelegenen Stadt Kahramanmaras stammt ein Eis, dass durch seine einzigartigen Zutaten so besonders ist. Das Klima im Herzen Anatoliens begünstigt das Wachstum  der seltenen Maras-Orchidee, deren Wurzel zu einem Pulver gerieben wird, welches dem Maras-Eis einen unverwechselbaren Geschmack und eine zähe Konsistenz verleiht. Du bekommst diese Eisspezialität mittlerweile fast überall in der Türkei. Mit ca. 1,60 Euro (5 Lira) pro Portion ist diese Sorte etwas teurer als eine Kugel normales Eis, die rund einen Euro (3 Lira) kostet. Maras-Eis wird von bunt gekleideten Straßenverkäufern mit langen Schaufeln aus metallenen Fässern heraus verkauft, die ihre kleinen Kunden oftmals mit charmanten Show-Einlagen und Tricks zum Lachen bringen.

Unser Fazit: Zahlreiche familienfreundliche Hotels, kulturelle Highlights, die für Kinder und Erwachsene gleichermaßen spannend sind und die vielfältigsten Attraktionen machen die Türkei zu einem idealen Urlaubsziel für Familien mit Kindern – Merhaba in der Türkei!

Ähnliche Beiträge

Zypern – Badeurlaub oder Rundreise? Am besten beides! Auf Zypern findest du strahlend weiße Sandstrände mit türkisfarbenem Wasser, traumhafte Küstenpfade und einsam gelegene Buchten. Von Mai bis Oktober k...
Griechenlands Top 10 Sehenswürdigkeiten Griechenland gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Kein Wunder! Das Land am Mittelmeer mit seinen vielen Inseln ist nicht nur wegen se...
Nicht ohne mein Fahrrad: Sport- und Sondergepäck bei TUI fly Kein normales Reisegepäck Manche Dinge passen alleine von der Größe nicht in einen Koffer und wieder andere würden zwar hineinpassen, müssen aber vor...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

3,2,1 … Vergessen! Was wird im Flugzeug am häufigsten liegen gelassen? Wer in den Urlaub fliegt, hat allerlei Utensilien dabei. Einen Teil davon nimmt man gerne als Handgepäck mit an Bord des Fliegers – in erster Linie wa...
#askthepilot – 5 Fragen an einen Piloten Da wir immer wieder interessante Fragen übers Fliegen von euch erhalten, haben wir uns gedacht: Wer könnte die Fragen besser beantworten, als ein rich...
TUI und TUI fly jetzt mit komplettem Winterflugplan ab Leipzig/Halle Hannover, 22. November 2018 TUI fly übernimmt von Januar bis April die Urlaubsflüge Kanarische Inseln und Ägypten direkt aus Mitteldeutschland...