Hollywood calling: Filmschauplätze auf Fuerteventura

Hollywood? Fuerteventura! Die Kanarische Insel erfreut sich seit vielen Jahren bei den großen Filmproduzenten wachsender Beliebtheit. Die Crews des Star Wars-Films „Han Solo: A Star Wars Story“, „Exodus“ von Regisseur und Filmproduzent Ridley Scott sowie von „The Eternals“ mit Angelina Jolie und Salma Hayek fanden hier ideale Bedingungen vor. Auch „Wonder Woman“, Sacha Baron Cohens „Der Diktator“, „Allied“ mit Brad Pitt und viele andere Blockbuster, Videos und Werbespots wurden und werden in der abwechslungsreichen Landschaft der Insel gedreht. Heute nehme ich dich mit zu den wichtigsten Filmschauplätzen. Bist du bereit? Klappe, die erste!

Für meinen Blogbeitrag über Filmschauplätze auf Fuerteventura fliege ich von meiner Heimatstadt Hannover direkt auf die Kanarische Insel. TUI fly bietet die Verbindung mehrmals pro Woche von vielen Flughäfen aus an. Schau mal hier, ob deiner auch dabei ist.

Wüsten-Erlebnis vor der Tür

Die Dünen von Corralejo

Die Dünen von Corralejo waren Drehort von „Wonder Woman“, „Allied“ und „Der Diktator“.

Auf Fuerteventura angekommen, wohne ich im RIU Oliva Beach Resort, das inmitten des Naturschutzgebietes Dunas de Corralejo liegt. Hier in den schier unendlichen Weiten der Dünen wurden im Jahr 2018 Szenen von „Wonder Woman“ gedreht. Wenn du Glück hast, bekommst du ein Zimmer zur Dünenseite und hast einen fantastischen Blick über die Wüstenlandschaft. Auch für Szenen in „Allied – Vertraute Fremde“ mit Brad Pitt sowie Sacha Baron Cohens „Der Diktator“ mit Ben Kingsley und Megan Fox bildete die Dünenlandschaft bei Corralejo die Kulisse.

Eine Insel, tausend Landschaften

Fuerteventura eignet sich aus vielen Gründen ideal als Filmkulisse: Zuerst einmal natürlich wegen des beständigen Wetters mit fast 365 Sonnentagen im Jahr und der großen landschaftlichen Vielfalt. Weiße Sandstrände wechseln sich mit kargen Felslandschaften ab, die Vegetation erinnert stellenweise an Nordafrika oder sogar Mexiko. Selbst verlassene Mondlandschaften oder Gebiete, die man durchaus auf fremden Planeten wähnen könnte, kannst du auf Fuerteventura entdecken. Die gute Infrastruktur auf der Insel kommt den großen Filmproduktionen ebenfalls entgegen. Zahlreiche Hotels für die Unterbringung der oft riesigen Filmcrews und eine gute Erreichbarkeit durch den Flughafen und die Autobahn sind weitere Standortvorteile Fuerteventuras. Nicht zuletzt sorgt auch die stabile politische Lage in Europa dafür, dass sich Filmproduzenten immer wieder für die Kanarische Insel entscheiden.

Cofete

Mexiko? Nein, Cofete auf Fuerteventura!

Fuerteventura im Filmfieber

Die Einwohner freut es. Sie sind ziemlich stolz, ihre geliebte Insel in den weltweit erfolgreichen Blockbustern zu sehen. Darüber hinaus bringt ihnen die Filmindustrie den einen oder anderen zusätzlichen Euro ein. Mein Guide Thomas, der mich heute in seinem Jeep an die entlegensten ehemaligen Filmsets der Insel bringt, hat bei den Dreharbeiten von „Exodus“ als Fahrer gearbeitet. „Ich habe mit Ridley Scott ein paar Worte gewechselt“, erinnert sich der 44-Jährige, „ein netter Mensch!“

Antonios Familie lebt seit vielen Generationen auf der Insel. Heute ist er mein Guide und Jeep-Fahrer.

Thomas ist ein echter „Majorero“, wie die ursprünglichen Einwohner Fuerteventuras genannt werden.

Auch Antonio, ein Freund von Thomas und ehemaliger „Exodus“-Darsteller, denkt gerne an den Dreh zurück. Für seine Rolle als ägyptischer Soldat ließ er sich damals sogar die Haare abrasieren.

Tierische Darsteller durften auch nicht fehlen: So wurden zum Beispiel Kamele aus dem Oasis Park engagiert. „Auf Fuerteventura ist es Tradition, dass Kamele am Tag der Heiligen Drei Könige mit einer feierlichen Prozession durch die Straßen ziehen,“ erzählt mir Thomas. „Ridley Scott wusste, wie wichtig der Brauch für uns ist und hat den Tieren an diesem Tag extra drehfrei gegeben.“ Neben Cofete wurde „Exodus“ auch an der nördlichen Autobahn im Bereich von Corralejo und in Buen Paso gedreht.

„Exodus“ & „Star Wars“

Atemberaubender Blick auf Cofete Beach. Hier wurde Star Wars gedreht.

Diese Aussichten auf Cofete Beach begeisterten die Produzenten von „Star Wars“ und „Exodus“.

Wir starten unsere Filmset-Tour ganz im Südwesten der Insel auf der Halbinsel Jandía: Das Naturschutzgebiet von Cofete war Schauplatz von „Exodus“ und „Star Wars“. Eine unwirtliche Felslandschaft mit oft nur sehr schwer befahrbaren Straßen voller Geröll finden wir hier vor. Ich bin froh, dass Thomas aus einer alten Familie von Fahrern auf Fuerteventura stammt, viele Jahrzehnte Fahrpraxis und der Jeep Allradantrieb hat. Wenn es stärker regnet, spülen hier Wassermassen oft Unmengen von Geröll auf die Straßen, die dann umständlich geräumt werden müssen.

An den Hängen klettern Ziegen auf der Suche nach Gräsern und Kräutern umher. Der Blick von den Bergen auf den endlosen Strand von Cofete ist atemberaubend. Eine gewaltige, fast menschenleere und unberührte Landschaft breitet sich unter mir aus. Das musst du gesehen haben!

Ziege in Cofete

In Cofete triffst du wie fast überall auf Fuerteventura immer wieder auf Ziegen. Die kleinen Kletterkünstler kommen in der z. T. steilen Felswelt gut zurecht.

Mein Tipp: Wenn du Cofete besuchen möchtest, buche am besten einen Ausflug mit dem Jeep. Die Schotterpisten sind sehr anspruchsvoll. Fährst du mit deinem Mietwagen abseits befestigter Straßen, hast du dort eventuell keinen Versicherungsschutz. Kläre das am besten vorher mit deinem Mietwagenanbieter, wie zum Beispiel TUI Cars, ab. Auf gar keinen Fall solltest du in der Dunkelheit hier in Cofete herumgurken, die Wege sind nicht beleuchtet und die Abhänge steil. Weitere Drehorte von „Star Wars“ auf Fuerteventura sind Pecenescal und Sicasumbre. Exodus wurde auch in Buen Paso in der Provinz Pájara gedreht.

„The Eternals“, „Der Diktator“ & „Solo“

Im Spätsommer 2019 war in Buen Paso das Filmset von „The Eternals“ mit Angelina Jolie und Salma Hayek aufgebaut. Für die „Majoreros“, die ursprünglichen Bewohner Fuerteventuras, traditionell ein Ort mit besonders positiver Energie. Ob sich Angelina Jolie und Salma Hayek hier ebenso wohl gefühlt haben? Die beiden Schauspielerinnen haben übrigens im Sheraton Fuerteventura Beach in Caleta de Fuste gewohnt. Wer Lust hat, selbst einmal wie ein Filmstar zu wohnen, kann das Hotel hier buchen. Der Start des Marvel-Films ist für Anfang November 2020 geplant. 

Buen Paso - Drehort von "Exodus" und "The Eternals"

„Buen Paso“ ist für die Inselbewohner seit jeher ein „guter Ort“.

Fans von „Der Diktator“ und Sacha Baron Cohen können die Drehorte der Komödie auf Fuerteventura besuchen: Das Barranco de la Herradura in der Nähe von Puerto del Rosario ist ein ausgetrocknetes Flussbett mit facettenreicher Vegetation. Hier kannst du übrigens auch gut Flugzeuge im Landeanflug auf den Aeropuerto de Fuerteventura beobachten. Ganz im Nordwesten der Insel findest du viele Strände und das Fischerdorf El Cotillo. Dort entstanden weitere Szenen von „Der Diktator“.

Der spanische Film "Solo" um einen verletzten Surfer wurde komplett auf Fuerteventura gedreht.

Komplett auf Fuerteventura gedreht wurde der spanische Film „Solo“, in dem ein verletzter Surfer ums Überleben kämpft.

Ebenfalls an den Stränden im Nordwesten und ausschließlich auf Fuerteventura gedreht wurde der spanische Drama-Abenteuerfilm „Solo“. Ein Surfer mit gebrochener Hüfte kämpft ganz auf sich allein gestellt ums Überleben. Auch ich schaue immer wieder den Surfern zu, die – zum Glück nicht alleine, sondern in der Gruppe – die meterhohen Wellen entlang der schroffen Felsküste reiten. Absolut filmreif!

Mein Fazit

Fuerteventura ist nicht nur rund ums Jahr ideal für einen Strandurlaub, sondern auch für Kinofans immer eine Reise wert. Du wirst überrascht sein, wie viele unterschiedliche Kulissen die Insel zu bieten hat. Und wer weiß, vielleicht triffst du ja einen Hollywoodstar in seiner Drehpause am Strand …

Hat dich schon einmal ein Film so begeistert, dass du eine Reise zum Drehort gemacht hast? Oder hast du mal einen Film gesehen, weil du schon mal dort im Urlaub warst, wo er gedreht wurde? Schreib in die Kommentare!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Familienurlaub auf Gran Canaria – eure Auszeit auf den Kanaren!

Ein Urlaub mit der Familie – ein Ereignis, auf das sich Kinder oftmals sogar noch sehnsüchtiger freuen als ihre Eltern. Schon Tage vorher fällt da...

Ostern mal anders – wie Spanien Ostern feiert

Spanien ist für seine großen, pompösen Feiern bekannt und macht diesem Namen auch zu Ostern alle Ehre! In der heiligen Woche, auch bekannt als Sema...

Traumstrände auf Fuerteventura

Wie sieht für dich der perfekte Strand aus? Suchst du im Urlaub weißen Sand und kristallklares Wasser? Oder magst du Wellen und Wassersport? Bevorzu...