Blühende Mandelbäume in der Landschaft von Mallorca Spanien

Mandelblüte auf Mallorca – hier blüht dir was!

Romantiker und Frühlingsverliebte aufgepasst: Ab Mitte Januar beginnt auf Mallorca die Zeit der Mandelblüte. Dann verwandeln sich weite Teile der Insel in ein weißes und rosafarbenes Blütenmeer. Wenn du also schon mal in Frühlingslaune kommen willst, tauche einfach ein und lass dich von dem lieblichen Duft und dem zarten Farbenspiel verzaubern. Netter Nebeneffekt: In der Vorsaison sind die Preise für Unterkünfte, Mietwagen und Flüge meistens noch moderat!

Wo sind die Hot Spots?

Die beste Reisezeit, um die Mandelblüte auf Mallorca zu bewundern, ist im Februar.

Die beste Reisezeit, um die Mandelblüte auf Mallorca zu bewundern, ist der Februar.

Die meisten der 750.000 Mandelbäume, die es auf der Insel gibt, findest du im Südwesten zwischen Palma und Andratx oder auf den Straßen von Palma nach Valldemossa oder nach Sóller. Im Südosten bildet ein Schwerpunkt die Gegend zwischen Llucmajor, Cala Figuera und Colonia Sant Jordi. Du kannst die Blütenpracht wunderbar vom Auto aus beobachten, wenn du aber mit allen Sinnen den Frühling spüren willst, stell den Wagen lieber ab und wandere zu Fuß an den kleinen Natursteinmauern der Mandelhaine entlang! Hier findest du weitere hilfreiche Tipps und eine interaktive Karte der Routen, auf denen du die Mandelbäume am Straßenrand bewundern kannst.

Wann wird‘s weiß?

Der ideale Monat, die Mandelblüte auf Mallorca zu erleben, ist erfahrungsgemäß der Februar. Dann ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass in beiden Hauptregionen sowohl die weißblühenden Süßmandeln als auch die rosafarben blühenden Bittermandeln in voller Blüte stehen. Ab Mitte März lässt die Blütenpracht dann allmählich nach. Je nachdem, wie warm der Winter war oder wie kalt der Vorfrühling ist, kann sich die Blütezeit aber auch nach vorne oder hinten verschieben… Die besten Tipps inklusive einer interaktiven Karte, wo du die meisten Blüten finden kannst, gibt auch das Inselradio Mallorca.

Wie wird geerntet?

Geerntet werden die Mandeln erst im Herbst, teils traditionell mit langen Stöcken und am Boden ausgebreiteten Netzen, teils mit Erntehelfern und Rüttelmaschinen. Die Weltmarktpreise sind seit einigen Jahren aufgrund des Überangebots aus Kalifornien ziemlich im Keller, so dass sich die Ernte oftmals gar nicht mehr lohnt. Manche Mandelbauern ernten fast nur noch für den lokalen Markt. Mit speziellen Maschinen werden die Mandeln dann geknackt, um an den begehrten Kern zu kommen.

Zum Vernaschen!

Auf Mallorca werden viele leckere Produkte aus den einheimischen Mandeln gefertigt. Eine mallorquinische Mandelspezialität, die du unbedingt probieren solltest, ist der berühmte Gató d´Almendras, ein leckerer Mandelkuchen, der ohne Mehl ausschließlich aus Mandeln, Eiern und Zucker sowie Zitronenabrieb gebacken wird. Dazu empfehlen wir eine Kugel Vanilleeis! Um das Hüftgold dann wieder los zu werden, kannst du ja anschließend eine ausgedehnte Wanderung oder Radtour durch die malerischen Mandelhaine unternehmen… 😉

Mandelkuchen wird gänzlich ohne Mehl gebacken und ist daher auch gut für Glutenallergiker geeignet.

Mandelkuchen wird gänzlich ohne Mehl gebacken und ist daher auch gut für Glutenallergiker geeignet.

Echt goldig!

Außer zu dem besagten Mandelkuchen wird das Mandelmehl noch zu Gebäck, Mandelmilch, Mandelöl oder sogar zu Mandeleis verarbeitet. Natürlich sind die leckeren Kerne aber auch geröstet und gesalzen eine Genuss! Außerdem wird aus den aromatischen mallorquinischen Mandeln von einer Lübecker Traditionsmanufaktur ein Premium-Marzipan produziert, das den passenden Namen Oro de Mallorca – das Gold Mallorcas‘ trägt. Diese feine Leckerei gibt es selbstverständlich auch in ausgewählten Läden auf der Insel zu kaufen.

Mandelblütenfest

Immer am ersten Sonntag im Februar findet in dem Städtchen Son Servera im Osten der Insel das Mandelblütenfest mit einem kleinen Markt statt, auf dem du viele typische Mandelprodukte probieren und kaufen kannst. Neben allerlei Gebäck und Süßigkeiten, findest du dort auch Kosmetikartikel wie Cremes oder Seifen, die aus Mandelöl hergestellt werden. Und während du den leckeren Mandelblüten-Honig probierst, kannst du der Folklore-Gruppe zusehen, die bei traditioneller Musik mallorquinische Tänze aufführt.

Weitere interessante Insider-Tipps über Mallorca verrät dir TUI fly Flugbegleiterin Barbara in diesem Beitrag.

 

Ähnliche Beiträge

Die 10 schönsten Strände Europas Du möchtest deinen nächsten Urlaub an einem idyllischen gelegenen Strand mit klarem Wasser verbringen? Dann aufgepasst! In diesem Artikel stellen wir ...
Die besten Faschingspartys in Spanien & Portugal Viele traditionelle Karnevalisten halten ja den Kölner und Düsseldorfer Karneval sowie die Mainzer Fastnacht für das Nonplusultra in Puncto Party- und...
Frühling jetzt! Die fünf besten Frühjahrsziele Im frühen Frühjahr wegzufliegen hat viele Vorteile. Während sich bei uns der Vorfrühling erst zaghaft ankündigt und in den Nächten noch Nachtfrost dro...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Urlaubsglück auf den Balearen: Top 10 Sehenswürdigkeiten Dein Urlaub auf Ibiza, Mallorca oder Menorca. Weite Strände, glitzerndes Wasser, herzliche Inselbewohner, pulsierende Städte, süße Dörfer und unberühr...
Die besten Faschingspartys in Spanien & Portugal Viele traditionelle Karnevalisten halten ja den Kölner und Düsseldorfer Karneval sowie die Mainzer Fastnacht für das Nonplusultra in Puncto Party- und...
Welcher Spanien-Reisetyp bist du? Die Sommermonate nähern sich, die Vorfreude auf den Urlaub steigt. Aber wohin geht die Reise in diesem Jahr? Nach Deutschland ist Spanien nach wie vor...