Mallorca

Insidertipps Mallorca von TUI fly Flugbegleiterin Barbara

 

Flugbegleiterin TUI fly

Barbara Fromme
TUI fly Flugbegleiterin

Einwohner rund 870.000 | Bester Reisezeitraum Februar bis Oktober

„Ich liebe es, die sonnige und abwechslungsreiche Insel Mallorca zu erkunden. Die versteckten Buchten, lässigen Bars und verschlafenen Ortschaften begeistern mich immer wieder.“

Diese 7 Orte solltest du auf Mallorca unbedingt entdecken!

Mallorca ist nicht ohne Grund eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Die größte Baleareninsel hat ein abwechslungsreiches Angebot an Ausflugszielen und Landschaften zu bieten. Nur eins bleibt hier meistens gleich: das angenehm warme Wetter. Perfekt für alle Sonnenanbeter, Entdecker, Abenteurer, Faulenzer und generell für alle Urlaubsliebhaber.

5. Port d’Andratx

Helene Fischer wohnt hier. Und viele mehr. Die wesentliche Küstenstraße von Soller nach Port d’Andratx ist atemberaubend.

6. Cuevas del Drach

Die Tropfsteinhöhlen bei Porto Cristo sind oft überlaufen, aber Pflicht. Einmalig: Ein Konzert am unterirdischen See besuchen.

7. Ruina La Trapa

Die dreistündige Wanderung von Sant Elm will vorbereitet sein. Aber der Blick entschädigt für jede Schweißperle.


 

Hier solltest du unbedingt essen!

Mallorca bringt ein buntes und abwechslungsreiches Angebot an Speisen auf den Tisch. Und weil diese Köstlichkeiten ein echter Genuss sind, isst man hier in keinem Fall schnell was zwischendurch, sondern lässt sich viel Zeit und verbringt gerne mal drei Stunden beim Abendessen gemeinsam am Tisch. Weil die Spanier den ganzen Tag auskosten wollen, füllen sich die Restaurants in der Regel erst gegen neun Uhr. Davor genießt man die Sonne am Strand.

Typisch spanische Küche: Serrano-Schinken, Chorizo-Salami und andere Köstlichkeiten.

Typisch spanische Küche: Serrano-Schinken, Chorizo-Salami und andere Köstlichkeiten.

Unsere kulinarischen Mallorca-Tipps für dich

Duke: Ein Surferladen mitten in der Hauptstadt: Das Duke bietet lässige Atmosphäre im In-Viertel Santa Catalina. Küchenchef Ronny setzt auf Gerichte mit südamerikanischem Twist wie Ceviche, Süßkartoffel-Fritten oder gebackene Avocado.
Carrer Soler 36, Palma de Mallorca, +34971071738, dukepalma.com

Mandala: Ein Geheimtipp fern der Touristenmassen. In diesem Mini-Restaurant 45 Autominuten von Palma in Richtung Berge kommen typisch katalanische Speisen wie Kabeljau-Salat oder geschmortes Kaninchen auf den Tisch. Unbedingt reservieren!
Calle Nueva Orient 1, Orient, +34971615285

Quita Penas: Heute bleibt die Küche kalt! Es gibt „Pa amb oil“, belegtes Tomatenbrot nach Inselart. Ob mit Manchego-Käse, Serrano-Schinken, Chorizo-Salami oder pur mit Öl ist eigentlich egal. Wer diese Bar an der Treppe nicht besucht, hat definitiv etwas verpasst! Nur mittags geöffnet.
Carreró de l’Amargura 1, Valldemossa, quitapenas-valldemossa.es

5illes eat & drink: Der Abend fängt hier mit Cocktails an, geht mit Tapas, Tuna oder Tempura-Garnelen weiter – und endet mit mehr Cocktails. Das 5illes ist einer der Orte, die klar machen: Du bist im Urlaub! Dabei helfen die Beach-Bar-Atmosphäre und die coole Musik.
Avenida Primavera 42, Colónia de Sant Jordi, +34971655669

Das solltest du dir auf Mallorca nicht entgehen lassen

Farben fühlen
Der Bunker im Vorort Cala Major hat es in sich: Hier findet sich das erhaltene Atelier des Malers Joan Miró. Seine Schaffenswut beschränkte sich nicht nur auf 200 Gemälde, 500 Skulpturen und 400 Keramiken, nein, Miró bemalte auch gleich noch die Wände.
Fundació Joan Miró, Carrer Joan de Saridakis 29, Palma

Zum Meer wandern
Die schönsten Strände wie Es Trenc oder Cala S’Amarrador sind leicht zu erreichen, aber überlaufen. Abgelegener ist Cala s’Almunia an der Südspitze. Hier liegst du zwar auf Felsen, aber das glasklare Wasser und die Ruhe entschädigen.
Cala s’Almunia bei Santanyi

Spaniens Geheimtipp: Cala S’Almunia. Folge einfach der Treppe mit 120 Stufen Richtung Meer.

Spaniens Geheimtipp: Cala s’Almunia. Folge einfach der Treppe mit 120 Stufen Richtung Meer.

Schokolade kaufen
Sie macht (fast) nicht dick und schmeckt trotzdem: Die Schokolade Cachao, die in einer Manufaktur am Markt von Santa Catalina in Palma aus nachhaltigen Zutaten hergestellt wird, ist roh, bio und vegan. Ein gutes Mitbrinsel – wenn die Tafel die Heimreise überlebt.
Calle Cotoner 58, Palma, cachao.eu

Kurz mal abheben
Ricardo Aracil geht seit 3o Jahren in die Luft. Beruflich: Als Heißluftballon-Fahrer nimmt er Gäste ab Manacor mit. Am schönsten ist die Fahrt im Februar, wenn die Mandelblüte die Insel in ein weißes Meer verwandelt.
+34971596969, mallorcaballoons.com

 

Unbedingt tun

  • Tapas bestellen: Fünf Stück für zwei Personen reichen oft, ordere dann je nach Hunger nach. Immer gut: eingelegter Fisch.
  • Weg vom Strand: Die Inselmitte mit Dörfern wie Sineu, Alaro oder Villafranca sind wenig überlaufen und bieten kleine Bars, Weingüter sowie Märkte.
  • In die Kirche gehen: Selbst wer wenig mit Religion anfangen kann, wird über die Kathedrale von Palma staunen.

Lieber lassen

  • Sangria bestellen: Der Cocktail im Eimer ist oft gepanscht und verursacht nur Kopfweh. Alternative: Tinto Verano – gekühlter Rotwein mit Limo.
  • In den Biergarten gehen: Hier gibt’s billiges Essen, Betrunkene und ja, man redet deutsch.
  • Mit der Kutsche fahren: Es gibt sie nur noch vereinzelt. Meistens sind sie überteuert und die Tiere müssen den ganzen Tag in der Sonne brüten.

 

Dieser Artikel erschien in der Sommerausgabe 2018 des Flyjournals.

Ähnliche Beiträge

Fünf gute Gründe, warum du über die Weihnachtsfeiertage verreisen solltest Falls du Weihnachten lieber unter Palmen statt unter dem Tannenbaum verbringen willst, dann mach es doch dieses Jahr einfach mal anders als Last Chris...
Frühling jetzt! Die fünf besten Frühjahrsziele Im frühen Frühjahr wegzufliegen hat viele Vorteile. Während sich bei uns der Vorfrühling erst zaghaft ankündigt und in den Nächten noch Nachtfrost dro...
Welche Baleareninsel passt zu dir? Inselcheck: Abfeiern am Ballermann oder Ziegen zählen auf Formentera. Kulturell, klimatisch und landschaftlich sind sich die Baleareninseln Mallorca, ...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Die besten Reisetipps für deinen Silvester-Kurztrip Für viele Menschen ist Silvester ein Fest, das mit Freunden oder der Familie  gefeiert wird. Um Mitternacht stößt man zusammen an, bewundert anschließ...
Der ultimative Badekalender – Unsere Top-Strandtipps für jeden Monat Es gibt Strände, die haben an jedem Tag des Jahres ihren ganz besonderen Reiz. Das Licht ist anders, der Wind, die Wellen, das Wasser und auch seine B...
Welcher Spanien-Reisetyp bist du? Die Sommermonate nähern sich, die Vorfreude auf den Urlaub steigt. Aber wohin geht die Reise in diesem Jahr? Nach Deutschland ist Spanien nach wie vor...