Scala dei Turchi Sizilien im Herbst

Reisen im Herbst – 5 Last Minute Urlaubstipps

Der Herbst klopft an und löst den von Hitzewellen geprägten Sommer ab. Gemäßigtere Temperaturen und weniger Touristen machen den Herbst zu einer Top-Reisezeit. Besonders schön ist es dann auf den Kanaren und im Mittelmeerraum. Für eine Last Minute Reise empfehlen wir dir vor allem den Oktober, dann haben sich die Ferienorte von den zahlreichen Sommer- Touristen erholt, du kannst bei Sonnenschein im Meer schwimmen gehen und gleichzeitig aufgrund des milderen Klimas entspannt Sehenswürdigkeiten besuchen oder abenteuerlichen Outdoor-Aktivitäten nachgehen. Außerdem locken im Herbst oftmals tolle Last Minute Schnäppchen. Günstige Last Minute Flüge findest du zum Beispiel bei TUI fly. Mit dem eingesparten Geld kannst du dir dann deinen Traumurlaub versüßen und dir etwas richtig Tolles gönnen. Und nun stellen wir dir unsere fünf liebsten Reiseziele im Herbst einmal näher vor:

1. Zypern – Reizvoll für Romantiker 

Zypern im östlichen Mittelmeer verspricht einen abwechslungsreichen Urlaub, der vor allem für Paare reizvoll ist. Im Oktober ist es meist trocken und die Sonne erwärmt die Haut bei durchschnittlichen 21 bis 22 Grad. Passend dazu erwarten dich Strände wie aus einem Märchen: Pulvrig-weißer Sand, glasklares Wasser und ein ruhiger, blauer Ozean.

Zypern ist bekannt für abwechslungsreiche Strände, viele davon mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Zypern ist bekannt für abwechslungsreiche Strände, viele davon sind mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Und von den vielen Touristen, die im Sommer an die Strände pilgern, fehlt im Herbst jede Spur. Hier kannst du romantische Sonnenuntergänge, lange Strandspaziergänge und an warmen Tagen ein Bad im Mittelmeer genießen. Was will man mehr? Besonders schön sind zum Beispiel der Nissi Beach und der Makronissos Beach West im Südosten Zyperns. Scheinbar von Menschenhand unberührt und daher von ganz eigener Schönheit sind außerdem die Strände an Zyperns Westzipfel. Besuche hier unbedingt den Lara Beach und die Blue Lagoon.

Im Norden hingegen erhebt sich das zerklüftete Kyrenia-Gebirge. Es gilt als unberührtes Kleinod für Urlauber, die die Ruhe und die wilde Schönheit der Natur genießen wollen. Begib dich auf eine Abenteuerexpedition, erkunde das einsame Kalksteingebirge und wage einen Blick auf die hohen Wellen, welche sich an der steilen Küste brechen. Im Landesinneren hingegen liegt das besser erschlossene Troodos-Gebirge. Hier kannst du an geführten Wanderungen teilnehmen oder dich auf eigene Faust in die Berge begeben. Die südlichen Ausläufer der Troodos-Berge sind übrigens ein weltweit bekanntes Anbaugebiet für Wein. Auch wenn im Oktober die Traubenlese bereits vorbei ist, solltest du unbedingt rasten und den köstlichen Wein und Zyperns Sherry kosten.

Das Troodos-Gebirge: Hier kannst du an geführten Wanderungen teilnehmen oder dich auf eigene Faust in die Berge begeben

Die Troodos Berge sind ein weltweit renommiertes Weinanbaugebiet.

Die kontrastreiche Insel verspricht aber nicht nur abwechslungsreiche Landschaften, auf Zypern finden sich auch einige bedeutende archäologische Fundstätten. Beeindruckende Ausgrabungen siehst du beispielsweise im Südwesten im Archäologischen Park Paphos. Und in 3 Kilometer Entfernung verstecken sich die riesigen Felshöhlen mit den Königsgräbern von Nea Paphos. Tauche ein in die Geschichte der Menschheit und erkunde diese historisch bedeutenden Orte!

Was du sonst noch Aufregendes auf Zypern erleben kannst, erfährst du in unserem Blogartikel „Zypern: Zeit für Action!“.

2. Fuerteventura – Highlight für Surfer und Taucher

Unter Surfverrückten ist Fuerteventura weltweit bekannt

Nicht nur die legendäre North Shore auf Fuerteventura lockt Wind- und Wellenverrückte an – die Insel hat für jedes Surflevel einen Hotspot zu bieten.

Unter Surfverrückten ist Fuerteventura weltweit bekannt. An einigen Stellen peitschen die Winde den Ozean zu hohen Wellen auf, auf denen du richtig Fahrt aufnehmen kannst. Die farbenfrohen Riffe des populären North Shore locken Surfer von der ganzen Welt, und die Sandbänke der Ostküste bescheren Anfängern seichte Wellen, die perfekt zum Üben sind. Kurzum: Egal wie ausgeprägt deine Surfkünste sind, auf Fuerteventura findest du deinen persönlichen Surfspot. In den zahlreichen Surfschulen kannst du außerdem Anfängerworkshops belegen oder neue Tricks lernen. Nach der Hitze im Sommer bringen die Herbstwinde die perfekten Bedingungen fürs Surfen, bevor in den Wintermonaten nur noch die echten Profis den Wellen trotzen können. Warum insbesondere Fuerteventura ein Highlight für Surfer ist, kannst du im Interview mit Surfblogger Julian Siewert nachlesen.

Auch für andere Wassersportarten ist der Oktober die perfekte Jahreszeit auf Fuerteventura: Egal ob Kitesurfen, Schnorcheln, Segeln oder Tauchen, die Insel ist ein Paradies für alle, die den Atlantik lieben! Wer das Tauchen lernen möchte, besucht am besten eine der ausgezeichneten Tauchschulen auf Fuerteventura. Danach kannst du die bizarre Unterwasserwelt mit ihren bunten Tieren, zerklüfteten Schluchten und ihren mystischen Höhlen erkunden. Ein Erlebnis fürs Leben!

3. Korfu – Paradies für Aktivurlauber und spontane Entdecker

Du hast Lust auf einen abwechslungsreichen Aktivurlaub auf der grünsten Insel Griechenlands? Dann auf nach Korfu mit einem Schnäppchen-Flug von TUI fly!

Auf der griechischen Mittelmeerinsel gibt es unter anderem den 220 Kilometer langen Corfu Trail.

220 km unberührte Wanderwege abseits des Massentourismus: Der Corfu Trail ist nach wie vor ein Geheimtipp.

Korfu ist bedeckt von grünen Olivenhainen, Zitrusbäumen und Akazienwäldern und wird gesäumt von kilometerlangen Stränden am Ionischen Meer, welche im Oktober häufig menschenleer sind. Die Temperaturen liegen durchschnittlich bei angenehmen 18 bis 20 Grad. Hier kannst du nicht nur lange Strandspaziergänge unternehmen, Tauchen gehen und die verlassene Landschaft bei abenteuerlichen Mountainbike-Touren erkunden, Korfu ist vor allem ein Paradies für wanderaffine Urlauber.

Auf der griechischen Mittelmeerinsel gibt es unter anderem den 220 Kilometer langen Corfu Trail: Du durchwanderst wilde Küstengebiete, stille Wälder und kleine Dörfchen bis ins bergige Hochland im Norden. Dieser abwechslungsreiche, vom Massentourismus unberührte Wanderweg ist die kleine Perle Korfus. Wenn dir die Strecke zu lang ist, kannst du auch in Tagestouren einzelne Etappen des Corfu Trails begehen. Ein kleiner

Syri i Kaltër ist die wasserreichste Quelle Albaniens

Unwiderstehlich schön: Die Karstquelle Syri i Kaltër ist die wasserreichste Quelle Albaniens.

Tipp: Ab Oktober beginnt die Olivenernte. Wenn sich dir die Möglichkeit bietet, verbringe einen Tag in den Olivenhainen und sei dabei, wie das goldene korfiotische Olivenöl gepresst wird.

Und wenn du während deines sportlichen Aktivurlaubs mal etwas ganz Anderes sehen möchtest, dann unternimm einen Kurztrip nach Albanien. Zur Einreise reicht ein Personalausweis aus. Von Korfu-Stadt setzt eine Fähre in circa 90 Minuten ins albanische Saranda über. Nach Albanien lockt insbesondere die wild-romantische Landschaft, wie du sie beispielsweise am nahen Bergsee Syri I Kaltër oder im Nationalpark Butrint erlebst.

 

4. Balearen – Trauminseln für Naturliebhaber, Nachtschwärmer und Sonnenanbeter

Die Balearen sind und bleiben ein Klassiker und das zu Recht! Mallorca, Ibiza und Menorca punkten das ganze Jahr über mit herrlichen Temperaturen und wunderschönen Stränden. In den pulsierenden Städten kannst du die spanischen Nächte durchleben, fruchtige Cocktails schlürfen und köstliche Tapas kosten. Tagsüber locken dich einzigartige Landschaftspanoramen in die Natur: Raue, verlassene Mondlandschaften auf Menorca, eine fruchtbar-grüne, mallorquinische Bergwelt und verlassene Buchten auf Ibiza.

Eine Reise auf die Balearen ist einfach immer wieder ein Highlight. Die Top 10 Sehenswürdigkeiten der Balearen haben wir dir im TUI fly Blog zusammengestellt. Und wenn du dich nicht entscheiden kannst, welche der balearischen Trauminseln du besuchen solltest, dann hilft dir vielleicht der Artikel „Welche Baleareninsel passt zu dir?“.

5. Sizilien – Italienisches Urlaubsglück für dich und deine Familie

Wenn du mit deiner Familie in den Herbstferien verreisen willst, dann möchten wir dir die italienische Insel Sizilien ans Herz legen. In der Nebensaison wird die größte Mittelmeerinsel für Familien zu einem günstigen Urlaubsparadies, das bei mediterranem Klima mit vielen Highlights für Eltern und ihre Liebsten lockt!

Gelato, Meer und ganz viel Gastfreundschaft. das ist Familienurlaub auf Sizilien!

Gelato, Meer und ganz viel Gastfreundschaft –  das ist Familienurlaub auf Sizilien!

Der Oktober liegt gerade noch so in der Badesaison und das ist gut so, denn auf Sizilien nicht ins Meer zu springen, wäre ein Frevel. Manche behaupten, hier befänden sich die schönsten Strände Europas. Im Herbst sind diese deutlich leerer und du kannst den Strandtag in vollen Zügen ohne Platzgerangel genießen. Wunderschön sind beispielsweise der scheinbar endlose Playa di Catania in der Nähe von Catania, die Riviera dei Ciclopi mit beeindruckendem Blick auf den Ätna, sowie die Küste des kleinen Eilands Isola Bella. Im seichten Wasser kannst du hier auch wunderbar mit Kindern schnorcheln und kleine bunte Meeresbewohner entdecken.

Ein weiterer Pluspunkt: Die sizilianische Küche ist für ihre Köstlichkeiten bekannt, die auch die Kleinsten lieben. Neben italienischer Pizza, Pasta und cremigem Eis gibt es auf Sizilien auch frische Fischspeisen und leckeren Wein. Die Preise sind moderat – hier könnt ihr es euch richtig gut gehen lassen!

Im sprudelnden Palermo erwartet euch unter anderem grandioses Street Food und die teilweise zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Städte im Südosten beeindrucken mit prachtvoller Architektur

Genieße maritimes Streetfood wie frischen Oktopus in Palermo.

Die teilweise zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Städte im Südosten beeindrucken mit prachtvoller Architektur, die Kindern bei einem leckeren Eis meist schmackhaft gemacht werden kann. Mehr als faszinierend sind außerdem die Salinengärten von Marsala und natürlich der Ätna, der höchste aktive Vulkan Europas. Und nicht zu vergessen das sprudelnde Palermo, in dem dich unter anderem grandioses Street Food erwartet.

Wir hoffen, dass du dich mit unseren Urlaubstipps auf den ungemütlichen, deutschen Herbst einstimmen kannst, denn er verspricht eine Reise ins Warme. Egal ob Mittelmeer oder Atlantik, bevor der kalte Winter kommt, kannst du hier noch einmal ordentlich Sonne tanken. Freue dich auf deinen Traumurlaub im Herbst!

Ähnliche Beiträge

Griechenlands Top 10 Sehenswürdigkeiten Griechenland gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Kein Wunder! Das Land am Mittelmeer mit seinen vielen Inseln ist nicht nur wegen se...
Urlaubsglück auf den Balearen: Top 10 Sehenswürdigkeiten Dein Urlaub auf Ibiza, Mallorca oder Menorca. Weite Strände, glitzerndes Wasser, herzliche Inselbewohner, pulsierende Städte, süße Dörfer und unberühr...
Fünf gute Gründe, warum du im Frühling auf die Kanaren fliegen solltest Auf den Kanarischen Inseln erwartet dich schon im März und April strahlender Sonnenschein und eine satte subtropische Vegetation. Statt daheim in warm...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

Welche Baleareninsel passt zu dir? Inselcheck: Abfeiern am Ballermann oder Ziegen zählen auf Formentera. Kulturell, klimatisch und landschaftlich sind sich die Baleareninseln Mallorca, ...
Ein verlängertes Wochenende auf Mallorca – Teil 2 Unser erster Kurzurlaub ohne Kinder. Vier Tage Mallorca Anfang April. Die ersten beiden Tage unseres verlängerten Wochenendausflugs schlenderten wir d...
Welcher Griechenland-Reisetyp bist du? Ein Traum am Mittelmeer. Der Sommerurlaub steht bevor und wieder kommt die Frage nach dem Wohin auf. Die Entscheidung für das perfekte Reiseziel kann ...