Welche Baleareninsel passt zu dir?

Inselcheck: Abfeiern am Ballermann oder Ziegen zählen auf Formentera. Kulturell, klimatisch und landschaftlich sind sich die Baleareninseln Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera ziemlich ähnlich. Und doch hat jede Insel ihren eigenen unverkennbaren Charakter und zieht eine ganz bestimmte Klientel von Urlaubern an. Welches Eiland deinen Vorlieben am besten entspricht, erfährst du in unserem (garantiert klischee-freien) Inselcheck!

An diesem Abschnitt des Playa de Palma kannst du mit Gleichgesinnten feiern und zu den Partyhits mitsingen, die du schon vom Feuerwehrfest von zu Hause kennst.

Der Balneario 6 auf Mallorca: Die Partyzone Nummer 1 auf den Balearen!

Du willst im Urlaub feiern wie die Bayern, aber mit Sonne und Strand?

Ganz klar: Du musst an den Balneario 6 – besser bekannt als Ballermann! An diesem Abschnitt der Playa de Palma kannst du mit Gleichgesinnten feiern und zu den Partyhits mitsingen, die du schon vom Feuerwehrfest von zu Hause kennst. Vorteil: hier kennt dich keiner und es ist wärmer als daheim.

Du fühlst dich im Oberbayern oder in der Schinkenstraße wie ein Alien?

Die gute Nachricht für dich: Außerhalb von Can Pastilla und El Arenal bietet Mallorca jede Menge bildschöne Buchten und Urlaubsorte ganz ohne Ballermänner. Am besten du erkundest die Insel mit einem Mietwagen, damit du möglichst viele der Facetten kennenlernst.

Du willst mit deinen Kleinen große Sandburgen bauen?

Die Cala Galdana auf Menorca ist bei Familien sehr beliebt, da es in der Bucht kaum Wellen gibt und das Wasser schön warm ist

Die Cala Galdana ist von hohen Steilhängen umgeben und bietet perfekte Badebedingungen für die Kleinen.

Die Cala Galdana auf Menorca ist bei Familien sehr beliebt, da es in der Bucht kaum Wellen gibt und das Wasser schön warm ist. Außerdem sorgen große Pinien für ausreichend Schatten! Natürlich findest du auch auf Mallorca viele tolle Strände für deine Minis. Lies einfach mal in unseren Blogbeitrag Familienurlaub auf Mallorca rein.

Du stehst ja so auf Disco?

Dann bist Du auf Ibiza genau richtig! Internationale DJs verwandeln die Baleareninsel jedes Jahr im Sommer in die größte Open-Air-Partyzone der Welt. In den Clubs und Discos der Partyinsel wird meist zu elektronischen Klängen bis zum Morgengrauen gefeiert und getanzt.

Du willst sphärische Klänge und Sonnenuntergänge genießen?

Unser Tipp: Wenn es dir im Café del Mar zu überlaufen ist, kannst du auch auf die umliegenden Sunsetbars wie das Mambo, Savannah, Kanya oder Mint ausweichen

Einfach legendär: Das Café del Mar eröffnete 1980 als erste Sunsetbar der Welt.

Im legendären Café del Mar auf Ibiza kannst du beides haben. Zu chilligen DJ-Sets und coolen Drinks kannst du das Naturschauspiel mit musikalischer Untermalung genießen, das weltweit zum Markenzeichen für den Ibiza-Sound geworden ist.
Unser Tipp: Wenn es dir im Café del Mar zu überlaufen ist, kannst du auch auf die umliegenden Sunsetbars wie das Mambo, Savannah, Kanya oder Mint ausweichen.
Übrigens: Auch auf Mallorca gibt es ein Café del Mar. Dort ist besonders der Käsekuchen zu empfehlen – traumhafter  Meerblick inklusive!

Du willst einfach nur Ziegen zählen?

Wenn dir Ibiza im Hochsommer zu rummelig ist, kannst du auf‘s benachbarte Formentera fliehen. Du erreichst die kleinste Baleareninsel per Boot von Ibiza-Stadt aus. Dort kannst du im Schatten von Feigenbäumen die Ruhe genießen und den gelangweilten Ziegen beim Grasen zusehen.

Du willst nachts feiern und tagsüber auf einsamen Pfaden wandern?

Was viele nicht wissen: Ibiza hat neben seiner lauten Partymeilen auch eine stille, ländliche Seite

Ibiza ist (noch) ein absoluter Geheimtipp in Sachen Wanderurlaub!

Was viele nicht wissen: Ibiza hat neben seiner lauten Partymeilen auch eine stille, ländliche Seite. Nur wenige Kilometer abseits der Touristenzentren findest du verträumte Ecken mit ausgedehnten Pinienwäldern und Olivenhainen, romantischen Badebuchten und verwunschenen Dörfern. Um diese vergessenen Regionen aus dem Dornröschenschlaf zu holen, hat das Fremdenverkehrsamt eine Broschüre mit neun Rundwegen herausgegeben, die überwiegend auf uralten Hirtenpfaden verlaufen.

 

Die bist kulturinteressiert und magst große Metropolen?

Mallorcas Inselhauptstadt Palma zählt über 400.000 Einwohner und wartet mit dem Flair einer spanischen Metropole auf. Ein modernes Kunstmuseum mit einer sehenswerten Miro-Sammlung, ambitionierte Restaurants mit internationaler Küche, spannende Ausgeh- und Amüsierviertel, eine große Markthalle und viele Modeläden und Shops lassen das Herz eines jeden Kosmopoliten höher schlagen.

Du stehst auf menschenleere Strände und einsame Buchten?

Weil die gesamte Insel zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt wurde, gibt es an den über 100 Stränden deshalb nur wenige große Touristenhochburgen und Bausünden

Der Cala Pilar ist einer der am schwierigsten zugänglichen Strände Menorcas – und genau deshalb so naturbelassen und einsam.

Auf Menorca wird Naturschutz schon seit langem groß geschrieben. Bereits 1993 ist die gesamte Insel zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt worden. An den über 100 Stränden gibt es deshalb nur wenige große Touristenhochburgen und Bausünden. Zu den schönsten der vielen naturbelassenen Strände der Insel zählen der Playa De Cavalleria sowie die Cala Pilar und die Cala Turqueta.

Du liebst bunte Schuhe und Ballerinas?

Not macht erfinderisch! Weil auf Menorca aufgrund von Versorgungsengpässen in Sachen Schuhe lange Zeit Ebbe herrschte, nähten findige Einheimische aus alten Autoreifen und Leder ihre eigenen Sandalen. Diese „Avarca de Menorca“ kannst du auch heute noch vielerorts auf der Insel für kleines Geld kaufen. Auch das bekannte Schuhlabel Pretty Ballerinas ist auf Menorca ansässig.

Du begibst dich gerne auf kulinarische Entdeckungstouren?

Mallorca hat eine sehr lebendige Gastro-Szene: Du findest dort viele Lokale mit einfacher regionaler Küche, aber auch ambitionierte Restaurants mit moderner Fusionsküche

Feinschmecker aufgepasst: Mallorcas vielfältige Gastro-Szene bietet dir gleich sieben Sterne-Restaurants und zahlreiche Gourmet-Tempel.

Wusstest du, dass es auf Mallorca sieben Sterne Restaurants gibt? Aber nicht nur für Freunde der gehobenen Gastronomie ist die Insel ein Schlaraffenland. Mallorca hat eine sehr lebendige Gastro-Szene: Du findest dort viele Lokale mit einfacher regionaler Küche, aber auch ambitionierte Restaurants mit moderner Fusionsküche. Wie wäre es mit authentischem Indian Food im Indian Fusion in Alcudia oder südamerikanischen Spezialitäten im Munay in Palma?

Du magst es gerne bunt und bist im Herzen ein Hippie?

Dann solltest du dir ein paar Blumen ins Haar stecken und über Ibizas berühmte Hippie-Märkte schlendern. Auf dem Las Dalias findest du handgenähte Klamotten, originelles Kunsthandwerk und bunte Stoffe. Nach Einbruch der Dunkelheit gibt es DJ-Sets und Livemusik! Ibizas größter Hippiemarkt ist der Punta Arabí. An den über 500 Ständen werden Schmuck, Naturkosmetik und Hippie-Mode angeboten.

Du machst gerne Ferien auf dem Ponyhof?

Auf Mallorca findest du eine Vielzahl von Reiterhöfen für kleine und große Pferdefans – von professionellen Reitschulen über Pferdehöfe, die Ponyspaziergänge für Kinder oder morgendliche Strandausritte anbieten bis hin zu Erlebnis-Ranches mit launigen Wildwest-Shows.

Der Camí de Cavalls auf Menorca ist ein historischer Reiterpfad und ein landschaftlich facettenreicher Fernwanderweg entlang der Küste

Hoch zu Ross kannst du auf dem historischen Reiterpfad Camí de Cavalls Menorca erkunden.

Jede der Baleareninsel bietet dir ganz besondere, faszinierende Ferienerlebnisse. Familien, Ruhesuchende und Naturliebhaber sind auf Menorca bestens aufgehoben. Partypeople und flippige Fans der Hippiekultur finden auf Ibiza, wonach sie suchen. Selbstverständlich gibt es auch hier einsame Ecken und authentisches Inselleben – insbesondere auf der Nachbarinsel Formentera. Wer die Abwechslung liebt, findet auf der größten Baleareninsel Mallorca das vielfältigste gastronomische Angebot, viele Sightseeing-Highlights und unterschiedlichste Landschafts- und Küstenformationen. Da du aber, um diese alle kennenzulernen, nach Mallorca auswandern müsstest, reichen für einen zweiwöchigen Inselurlaub die touristischen und kulturellen Angebote Ibizas und Menorcas vollkommen aus…

Ähnliche Beiträge

Familienurlaub auf Mallorca – Maximaler Urlaubsspaß mit deinen Kids Mallorca ist nicht ohne Grund für seine traumhaften Badeorte und geschützten Buchten bekannt Mallorca ist als Urlaubsziel bei Familien sehr belieb...
Ostern mal anders – wie Spanien Ostern feiert Spanien ist für seine großen, pompösen Feiern bekannt und macht diesem Namen auch zu Ostern alle Ehre! In der heiligen Woche, auch bekannt als Semana ...
Die besten Faschingspartys in Spanien & Portugal Viele traditionelle Karnevalisten halten ja den Kölner und Düsseldorfer Karneval sowie die Mainzer Fastnacht für das Nonplusultra in Puncto Party- und...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

Mallorca – hier blüht dir was! Romantiker und Frühlingsverliebte aufgepasst: Ab Mitte Januar beginnt auf Mallorca die Zeit der Mandelblüte. Dann verwandeln sich weite Teile der Inse...
Insidertipps Mallorca von TUI fly Flugbegleiterin Barbara   Barbara Fromme TUI fly Flugbegleiterin Einwohner rund 870.000 | Bester Reisezeitraum Februar bis Oktober "Ich liebe es, die sonnige un...
Ostern mal anders – wie Spanien Ostern feiert Spanien ist für seine großen, pompösen Feiern bekannt und macht diesem Namen auch zu Ostern alle Ehre! In der heiligen Woche, auch bekannt als Semana ...