Zypern – Badeurlaub oder Rundreise? Am besten beides!

Zypern – Badeurlaub oder Rundreise? Am besten beides!

Auf Zypern findest du strahlend weiße Sandstrände mit türkisfarbenem Wasser, traumhafte Küstenpfade und einsam gelegene Buchten. Von Mai bis Oktober kannst du bei angenehmen 22 bis 25 °C im glasklaren Meer baden gehen. Wem das nicht reicht, der erkundet die Insel, an deren Küste Aphrodite einst das Licht der Welt erblickte, mit dem Mietwagen. Wir verraten dir, welche Orte sich wirklich lohnen und wo du die schönsten Strände findest. Wer weiß, vielleicht fühlst du dich nach einem Urlaub auf Zypern ja auch wie neugeboren?

Zypern Petra tou Romiou Facts – 5 Dinge, die du über Zypern wissen solltest

Größe: Wusstest du, dass Zypern nach Sizilien und Sardinien die drittgrößte Mittelmeerinsel ist? Die 9251 km große im südöstlichen Mittelmeer gelegene Insel gehört geografisch zwar zu Asien, ist kulturell aber eher griechisch bzw. türkisch geprägt.

Teilung: Die Insel ist zweigeteilt. Wenn du vom griechischen Süden in den türkisch regierten Norden reisen willst, benötigst du einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Der Übergang ist nur an bestimmten Übergängen, wie z.B. Agios Dometios in Nikosia möglich. Ausführliche Infos erhältst du beim Auswärtigen Amt.

Hitze: Wenn du in den Sommermonaten Juli und August nach Zypern reist, zeigt das Thermometer oftmals 35 °C oder mehr an. Unser Tipp: Lieber im Frühjahr oder Herbst kommen und sich in der Hochsaison im Westen der Insel aufhalten: dort ist es meist 2 bis 4 °C kühler als im Osten.

Linksverkehr: Auf der Insel herrscht Linksverkehr – ein Relikt aus der britischen Kolonialzeit. Anfänglich ist es schwierig, den Abstand zwischen Hindernissen und dem Auto auf der linken Seite einzuschätzen, und du solltest besonders vorsichtig fahren. Die Zyprioten erkennen anhand der Nummernschildfarbe aber, dass du „Touri“ bist und nehmen in der Regel darauf Rücksicht.

Mietwagen: Wer mit dem Mietwagen die asphaltierte Straße verlässt, fährt ohne Versicherungsschutz und muss jeden Schaden selbst bezahlen. Frag bei der Vermietung vorher nach, inwieweit Schäden an der Wagenunterseite und an den Reifen von der Versicherung abgedeckt werden! Es ist übrigens nicht erlaubt mit einem Leihwagen in den türkischen Teil der Insel zu fahren.TUIcars Mietwagen

Badeurlaub auf Zypern – an diesen 5 Stränden lohnt es sich dein Handtuch zu werfen!

Blue Lagoon: Diesen Traumstrand im Akamas-Nationalpark erreichst du entweder zu Fuß über einen einstündigen Trail (Wasser nicht vergessen!) oder ganz bequem mit dem Boot von Polis oder Latchi aus. An der Blue Lagoon angekommen, kannst du dann das tiefblaue Wasser genießen und rund um die vielen Felsen beim Schnorcheln die Unterwasserwelt erkunden.

Lara Beach: Wenn du auf lange, wenig überlaufene Sandstrände stehst, solltest du dem Lara Beach in der Nähe von Paphos einen Besuch abstatten. Für die Anfahrt über eine staubige Buckelpiste empfiehlt sich ein geländegängiges Fahrzeug (siehe auch Mietwagen-Tipp).

Landa Beach: Dieser schöne, entspannte Familienstrand wird wegen seiner Sandfarbe auch ,Golden Beach‘ genannt. Du kannst dir hier für wenig Geld eine Liege plus Sonnenschirm mieten und stundenlang im glasklaren flachen Wasser baden. Der Strand wird von Lifeguards überwacht und bietet dir zwei Restaurants, Toiletten, Volleyball und einen Picknickplatz mit Grillstelle.

Konnos Beach: Etwas belebterer Strand mit guter Infrastruktur (saubere Toiletten und Umkleiden, kleiner Strandkiosk, Liegestuhlverleih) in einer geschützten Bucht. Aufgrund des seichten ruhigen Wassers ist der Konnos Beach prädestiniert für Funsport. Du kannst hier mit dem Jet-Ski über die Wasseroberfläche cruisen, mit dem Flyboard deine Pirouetten drehen oder dich auf unterschiedlichsten Gummisitzen übers Meer ziehen lassen.

Governor’s Beach: Schöner, wenig überlaufender Naturstrand für alle, die ein ruhiges Plätzchen suchen, aber auch ein bisschen Infrastruktur (Liegestühle, Tavernen) zu schätzen wissen. Wenn du von den ersten beiden Stränden weiter über die Felsen kletterst, erreichst du weitere kleine Buchten, wo du je nach Jahreszeit auch mal alleine die milde Sonne und das warme Meer genießen kannst.

Rundreise auf Zypern – diese 5 Orte solltest du dir unbedingt ansehen

Zypern Burg Kolossi

Kolossi ist eine Burg, in der Nähe von der Stadt Limassol in der Republik Zyperns

Larnaka: Östlich von Larnaka findest du die schönsten Sandstrände der Insel. Nur einen Steinwurf von der palmengesäumten Strandpromenade liegt die prachtvolle byzantinische Lazarus-Kirche aus dem 9. Jahrhundert.

Limassol: Rund um eine imposante Sandsteinburg liegt die hübsche Altstadt mit ihren bunten Gassen. Und westlich von Limassol kannst du in der antiken griechisch-römischen Ausgrabungsstätte von Kourion auf archäologische Entdeckungstour gehen und den traumhaften Ausblick genießen.

Troodos-Gebirge: Mit seinen tief eingeschnittenen Tälern und den pittoresken Dörfern mit byzantinischen Scheunendachkirchen gehören diese Berge zum besten Wanderrevier auf Zypern. Auch im Sommer ist es im Bergwald mit seinen Schwarzkiefern, Wacholderbäumen und Zypern-Zedern angenehm kühl und du kannst dort üppigen Oleander und blühenden Orchideen entdecken.

zypern blue lagoon zypern

Wanderung am Bad der Aphrodite. Ein Ort voller Mythen und Geschichten.

Paphos: Die ganze Stadt steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbe! Unbedingt ansehen solltest du dir die wertvollen Mosaike im „Haus des Dionysos“, die mittelalterliche Hafenfestung und die Königsgräber aus dem 3. Jahrhundert v. Chr.. In der Nähe von Paphos am ,Petra tou Romiou Beach‘ – einem traumhaft gelegenen Kieselstrand – ist der sagenumwobene Aphrodite-Felsen. Dort soll die Göttin der Liebe dem Meer entstiegen sein – geboren aus der Gischt sozusagen!

Akamas Nationalpark: Auf der Akamas-Halbinsel im Westen Zyperns führt einer der schönsten Wanderwege die Küste entlang vorbei an einsam gelegenen Buchten. Auf dem sogenannten ,Aphrodite-Trail‘ wanderst du auf schmalen Pfaden durch unberührte Natur vorbei an wilden Ziegen und intensiv duftenden Kräutern.

Unser Fazit:

Zypern bietet dir mit seinen abwechslungsreichen Stränden und Kulturschätzen eine gelungene Mischung aus Badeurlaub und Sightseeing. Falls du gerne wanderst, lohnt es sich auf jeden Fall die Trekking-Schuhe einzupacken. Kleiner Wermutstropfen: du musst dich erst ans Linksfahren gewöhnen, bevor du entspannt zum Strand düsen kannst! Ein kleiner Tipp zum Abschluss: TUI fly erweitert sein Streckennetz um ein neues Ziel. Ab Sommer 2019 fliegen wir von Düsseldorf und Frankfurt nach Larnaca, Zypern.

Ähnliche Beiträge

Ägypten: Weißer Sand trifft bunte Unterwasserwelt Feinste Sandstrände und farbenfrohe Korallenriffe mit einigen der besten Tauchreviere weltweit sind wohl die besten Argumente für einen unvergessliche...
Kapverden – mehr als Badeurlaub! Wem es auf den Kanaren zu voll ist, der fliegt einfach mal auf die Kapverden! Die Kapverdischen Inseln liegen nur zwei Flugstunden weiter als Gr...
Welcher Spanien-Reisetyp bist du? Die Sommermonate nähern sich, die Vorfreude auf den Urlaub steigt. Aber wohin geht die Reise in diesem Jahr? Nach Deutschland ist Spanien nach wie vor...
1 Antwort
  1. Fridolin Hinterhuber
    Fridolin Hinterhuber sagte:

    Und bitte beim Wandern („Trekking“) nicht vergessen,gute Schuhe anzuziehen.Zypern ist nämlich nicht nur eine wunderschöne Insel,sondern auch das pro Quadratkilometer schlangenreichste Gebiet Europas.Habe ich zumindest mal in einem (seriösen) Zeitungsartikel gelesen.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

Madeira – Entdecke das Wanderparadies im Atlantik! Beeindruckende Gebirge und seltene Vegetationsvielfalt. Zerklüftete Felsformationen, selten-exotische Blumen, sprudelnde Gewässer und verblüffende, al...
Welcher Spanien-Reisetyp bist du? Die Sommermonate nähern sich, die Vorfreude auf den Urlaub steigt. Aber wohin geht die Reise in diesem Jahr? Nach Deutschland ist Spanien nach wie vor...
Kapverden – mehr als Badeurlaub! Wem es auf den Kanaren zu voll ist, der fliegt einfach mal auf die Kapverden! Die Kapverdischen Inseln liegen nur zwei Flugstunden weiter als Gr...