Beiträge

Die schönsten Locations für deinen Kurztrip an Silvester

Die besten Reisetipps für deinen Silvester-Kurztrip

Für viele Menschen ist Silvester ein Fest, das mit Freunden oder der Familie  gefeiert wird. Um Mitternacht stößt man zusammen an, bewundert anschließend das Feuerwerk und am 01. Januar herrscht Katerstimmung. Was spricht dagegen, Silvester einmal im Warmen zu verbringen und kennenzulernen, wie an anderen Orten der Welt Neujahr gefeiert wird? Die freien Tage zwischen Weihnachten und dem Arbeitsbeginn im neuen Jahr eignen sich perfekt für einen Silvester-Kurztrip. Wir zeigen dir, welches dafür die besten Urlaubsziele sind und wo es die schönsten Feuerwerke zu bestaunen gibt!

Neujahr feiern auf Mallorca

Mit weniger als drei Stunden Flugzeit dauert eine Reise mit TUI fly nach Mallorca nicht länger als eine Fahrt vom Norden Deutschlands in den Süden. Die spanische Insel ist für ihr lautes und ausschweifendes Nachtleben bekannt.

Daher ist es kein Wunder, dass man in der Hauptstadt Mallorcas die größten Silversterpartys feiert. Wenn du also Lust auf viele Menschen, Musik und ausgelassene Laune hast, dann ist der Silvesterabend in Palma genau das richtige für dich! Traditionell wird das neue Jahr gemeinsam auf dem Dorfplatz gefeiert – so findest du auch in Palma auf den großen Plätzen Menschen, die mit dir das neue Jahr begrüßen werden, zum Beispiel am Place Cort vor dem Rathaus.

Zu Mitternacht gibt es zwei Trauben und im Anschluss ein Sekt.

Zwölf Weintrauben zu den zwölf Glockenschlägen um Mitternacht sind spanische Tradition.

In Spanien ist es Brauch, zwölf Weintrauben zu den zwölf Glockenschlägen um Mitternacht zu essen. Bei jedem Schlag isst du eine Traube und darfst dir etwas wünschen. Im Anschluss wird mit einem Glas Sekt angestoßen. Vielerorts gibt es die Glückstrauben und den Sekt schon abgepackt zu kaufen, du kannst dich also problemlos auf diese kleine Tradition vorbereiten. Weintrauben sind allerdings nicht der einzige Neujahrsbrauch, den die Mallorquiner ausüben.

In der Neujahrsnacht solltest du dir etwas Rotes unterziehen, denn rote Unterwäsche, so glauben die Spanier, bringt Glück. Idealerweise ist sie noch ein Geschenk von jemandem, dann ist das Glück im neuen Jahr garantiert! Wenn du mit deinem Partner verreist, dann wäre rote Unterwäsche eine schöne kleine Aufmerksamkeit zu Beginn der Reise 😉

Nach dem gemeinsamen Anstoßen kannst du dich teilweise auch mit Nachtbussen zu den Partylocations bringen lassen. Wer es gern bunt und laut mag, begibt sich am besten an den Hafen von Palma: Dort findet das größte Feuerwerk statt. In Spanien gehört dieses nicht zur Tradition, so dass du wahrscheinlich nur vereinzelt Kracher und Raketen sehen wirst. Teilweise veranstalten auch die Hotels ihre eigenen Feuerwerke. In den vielen Clubs und Bars in und um Palma kannst du auf jeden Fall ausgelassen ins neue Jahr feiern.

Was du in deinem Mallorca-Urlaub noch sehen und unternehmen solltest, erzählt dir Flugbegleiterin Barbara in ihren Insidertipps.

Neujahrsgrüße aus Griechenland

Auch in Griechenland gehört das Feuerwerk nicht zum traditionellen Neujahrsfest. Das heißt aber noch lange nicht, dass die Griechen nicht ausgelassen feiern! Im Gegenteil: In der Silvesternacht geht es hoch her, man sitzt zusammen, spielt, isst und trinkt.

Tagsüber spazieren die Einheimischen durch die Straßen und singen traditionelle Neujahrslieder.

Bevor die Familie zum Essen zusammenkommt, gehen die Einheimischen durch die Straßen und singen traditionelle Neujahrslieder.

Bevor die ganze Familie zusammenkommt, ziehen die Kinder allerdings singend von Haus zu Haus. Für das Singen der Kalanta werden sie mit Süßigkeiten und manchmal auch etwas Geld belohnt. Süßes und Geld gibt es aber nicht nur für die Kinder. Üblicherweise isst man in Griechenland nämlich Vassilopita, den sogenannten Neujahrskuchen. In diesem Kuchen ist eine Münze versteckt und derjenige, der das Stück mit der Münze bekommt, dem steht ein besonders glückliches Jahr bevor. Bevor der Kuchen geschnitten wird, wird ein Kreuz in die Oberfläche geritzt, denn Griechenland ist sehr christlich geprägt. Das erste Stück des Kuchens ist demnach auch für Jesus, das zweite für das Haus. Derjenige, der den Kuchen schneidet, bestimmt, für wen die nächsten Stücke sind.

Auch das Spielen in der Silvesternacht hat lange Tradition. Es heißt, wer in der Silvesternacht gewinnt, dem winkt finanzielles Glück im neuen Jahr, Verlierer haben dafür Glück in der Liebe. Während des Spielens gibt es eine Vielzahl an köstlichen Speisen und natürlich Ouzo, den traditionellen Alkohol der Griechen, aber auch verschiedene Weine.

In vielen Hotels in Griechenland gibt es zu den Neujahrsfeiern landesübliche Gerichte und Getränke, doch du musst dich ja nicht auf dein Hotel beschränken. Wenn du eine große Feier erleben möchtest, fährst du nach Athen. Dort wird unterhalb der Akropolis gefeiert, mit einem kleinen Feuerwerk und Musik. Oder du mischt dich unter die Einheimischen in deinem Ort und lässt dich von der Fröhlichkeit der Griechen anstecken.

Wenn du etwas mehr Zeit für deinen Griechenland-Urlaub einplanst, dann schau dir doch auch unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten an und lass dich inspirieren!

Madeira – farbenfrohes Feuerwerk  

Wem die etwas längere Reisezeit  für einen Kurztrip nicht zu weit ist, der fliegt nach Madeira. Im Gegensatz zu den Reisezielen am Mittelmeer bekommst du hier fulminante Feuerwerke und lebhafte portugiesische Feiern zu sehen.

Das bekannte farbenfrohe Feuerwerk auf Maderia

Das farbenfrohe Silvester-Feuerwerk im Hafen von Funchal begeistert jedes Jahr viele Tausende Zuschauer.

Die Feuershows im Hafen von Funchal sind auf der ganzen Welt bekannt. Jedes Jahr findet im Sommer auf Madeira das Atlantik-Festival statt, dessen Gewinner zum Neujahrsfest das große Feuerwerk zünden darf. Die Show 2006/2007 bekam sogar einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde als weltweit größte Feuershow! Es lohnt sich, das farbenfrohe Feuerwerk von einem guten Platz aus anzusehen. Dafür hast du verschiedene Möglichkeiten:

  • Der Klassiker ist das Feuerwerk von einem erhöhten Gebäude zu betrachten. Vielleicht ist dein Hotel ja geeignet gelegen?
  • Du kannst aber auch dein Glück versuchen und zu einem der Aussichtspunkte fahren. Pico dos Barcelos bietet dir ein schönes Panorama über die Bucht.
  • Monte ist ein hoch gelegener Ort, von dem aus du Funchal gut überblicken kannst. Allerdings werden hier immer viele Zuschauer erwartet und zum Abend werden die Straßen abgeriegelt, du solltest also frühzeitig aufbrechen.
  • Voll wird es auch auf dem Wasser im Hafen: Hier tummeln sich die Kreuzfahrtschiffe, von denen aus man natürlich einen ausgezeichneten Blick auf das Feuerwerk hat.Am Hafen werden außerdem viele kleine Stände mit allerlei Köstlichkeiten und traditionellen Getränken aufgebaut, so dass es dir an Kulinarik nicht mangeln wird. So kannst du dir gut gestärkt das beeindruckende Feuerwerk ansehen, das um Mitternacht überall zur gleichen Zeit losgeht. Ein unvergesslicher Anblick!

Übrigens gibt es auch hier einen Brauch, den wir so ähnlich schon kennen: Auf Madeira werden um Mitternacht zwölf Rosinen gegessen. Auch hier heißt es, dass man sich beim Verzehr jeder Rosine etwas wünschen kann, so dass es für jeden Monat im folgenden Jahr einen guten Wunsch gibt.

Unser Fazit

Wer das neue Jahr 2020 außerhalb Deutschlands begrüßen möchte, der muss nicht extra zu großen Feierlichkeiten nach New York, London oder Sydney. Auch in Griechenland, Spanien oder Portugal kannst du toll feiern, der deutschen Kälte entkommen und dabei noch andere Kulturen, Traditionen und Bräuche kennenlernen. Wir wünschen dir viel Spaß dabei!

 

Griechenland Top 10 Sehenswürdigkeiten

Griechenlands Top 10 Sehenswürdigkeiten

Griechenland gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Kein Wunder! Das Land am Mittelmeer mit seinen vielen Inseln ist nicht nur wegen seiner warmen Temperaturen und seiner traumhaften Strände ein wahrer Urlaubsrenner. Die monumentalen Bauten sowie die außergewöhnlichen, architektonischen Meisterleistungen des antiken Griechenlands verzaubern bis heute.

Wir zeigen dir unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten Griechenlands und erkunden dabei Orte, die fernab der Akropolis von Athen liegen und die sich völlig zu Unrecht einer weniger großen Aufmerksamkeit erfreuen. Denn Griechenlands Erlebnisvielfalt gleicht einem Kaleidoskop der Möglichkeiten und es gibt viel zu entdecken!

Suche nach dem Seepferdchen- und dem Eulenbrunnen oder schlendere durch die schmalen, verwinkelten Wege des türkischen Viertels

Lass dich von dem bunten Treiben in den kleinen Lädchen und dem trubeligen Leben in den verwinkelten Altstadtgassen anstecken und mitreißen!

1. Altstadt von Rhodos – zauberhafte Antike

Atmosphärische, labyrinthartige Gassen, bunte Plätze, auf denen das pure Leben pulsiert und wunderschöne, antike Gebäude. Kleine Cafés laden zum Verweilen und Restaurants zu landestypischer Verköstigung ein. Es ist nicht verwunderlich, dass die Altstadt der Stadt Rhodos zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die zahlreichen architektonischen Sehenswürdigkeiten scheinen sich gegenseitig übertreffen zu wollen und auch nach mehreren Tagen gibt es immer noch viele unentdeckte Orte. Suche nach dem Seepferdchen- und dem Eulenbrunnen, schlendere durch die schmalen, verwinkelten Wege des türkischen Viertels und lasse den Abend am Mandraki-Hafen mit Blick auf das Meer ausklingen.

2. Akropolis von Lindos – prähistorische Ruinen

Eine Autostunde entfernt von der Stadt Rhodos findet sich das wunderschöne Örtchen Lindos, in dessen Stadtkern sich auf einem Felsen eine geheimnisvolle Burgruine erhebt: die Akropolis von Lindos.

Eine Autostunde entfernt von der Stadt Rhodos findet sich das wunderschöne Örtchen Lindos, in dessen Stadtkern sich auf einem Felsen eine geheimnisvolle Burgruine erhebt: die Akropolis von Lindos

Den 166 m hohen Festungsberg der Akropolis von Lindos kannst du zu Fuß oder per Esel erklimmen.

Der Ort setzt sich aus kleinen, weißen Häuschen zusammen und in den engen Gassen begegnen Besucher herzlichen Einwohnern mit ihren Eseln. Wenn du den Weg zur Akropolis nicht zu Fuß bewältigen möchtest, dann lasse dich auf dem Rücken eines Esels nach oben schaukeln. Auf dem alten Burggelände angekommen tauchst du ein in längst vergangene Zeiten. Ein prähistorischer Geist umfängt die Ruinen der weitläufigen Burg. Viel Spaß bei deiner historischen Entdeckungstour!

Übrigens fliegst du mit TUI fly günstig aus verschiedenen deutschen Städten auf die griechische Insel Rhodos.

 

Im Nordwesten der griechischen Insel Korfu erwartet Urlauber ein beeindruckendes Naturschauspiel: die Kalksteinfelsen des Kap Drasti

Von dem kleinen Dorf Peroulades aus kannst du Kap Drasti in 30 Minuten erwandern oder du wechselst die Perspektive und unternimmst eine kleine Bootstour rund um das Cap.

3. Kap Drastis – eindrucksvolle Klippenaussicht

Im Nordwesten der griechischen Insel Korfu erwartet Urlauber ein beeindruckendes Naturschauspiel: die Kalksteinfelsen von Kap Drastis. Die Felsformation schmiegt sich um eine romantische Bucht, in der das blaue Wasser des Mittelmeers glitzert.

Der Ausblick von den Klippen ist atemberaubend schön und der frische Wind des Ozeans weht dir die Haare aus dem Gesicht. Von der Aussichtsplattform aus erreichst du nach einem halbstündigen Spaziergang abwärts den Strand. In ganz Griechenland gibt es selten so klares, frisches Wasser. Genieße den Badespaß umgeben von einer berauschend schönen Küstenlandschaft.

4. Festung Angelokastro – imposante Burgruine

Nur etwa 45 Minuten von Kap Drastis entfernt liegt die historische Verteidigungsanlage Angelokastro, die Engelsburg. Hoch auf einem Felsen erhebt sich die monumentale Ruine über die Adria. Die alten Steinmauern flüstern ihre Geschichten, wenn du an ihnen vorbeischreitest und in der kleinen dazugehörigen Kapelle sowie in der Kirche des Erzengels Michael kannst du bunte Wandmalereien bestaunen.

Hoch auf einem Felsen erhebt sich die monumentale Ruine von Angelokastro über die Adria

Die Engelsburg Angelokastro war jahrhundertelang die wichtigste Verteidigungsanlage von Korfu und besticht heute durch seine imposante Lage und seine Wandbemalungen aus dem 18. Jahrhundert

Fast noch imposanter ist der Ausblick, den du von der Engelsburg aus genießen kannst. Von hier überblickst du fast gesamt Korfu und du kannst viele kleine Inseln in der Ferne entdecken.

5. Unser Tipp: Stille Bergdorf-Romantik

Neben unserer Top 3 und 4 findet sich auf Korfu noch ein weiteres Urlaubshighlight, welches vielen nicht bekannt ist: das kleine Bergdorf Chlomos im Süden der Insel. Hier scheint die Zeit still zu stehen. Eine Handvoll gedrungener Häuser, oftmals bewachsen mit Blumen und Kletterpflanzen, verstecken sich hier in den Bergen. Die 350 Einwohner leben von dem, was die Natur ihnen schenkt. Wenn du das ursprüngliche Leben der Korfioten abseits der Touristenströme erleben möchtest, dann solltest du Chlomos unbedingt besuchen. Schlendere durch die engen Gassen und koste traditionell zubereitete Speisen in der kleinen Dorftaverne. Von deren Terrasse hast du außerdem einen atemberaubenden Blick über den Ozean.

Das Asklepieion ist heute die bedeutendste archäologische Fundstätte der Insel Kos

Im Asklepieion von Kos wurde einst der Gott der Heilkunst verehrt und in der Antike moderne Heilkunst gelehrt und ausgeübt

6. Asklepieion von Kos – antikes Heiligtum

Mit TUI fly kannst du nicht nur nach Korfu, sondern auch nach Kos in der östlichen Ägäis fliegen. Hier findet sich die Top 6 Griechenlands, eine antike Heilstätte auf einem von Zypressen bewaldeten Anhöhe. Das Asklepieion von Kos wurde einst gebaut, um den griechischen Gott der Heilkunst zu ehren und um Kranke an diesem Ort gesund zu pflegen. Heute ist das Asklepieion die bedeutendste archäologische Fundstätte von Kos.

7. Unser Tipp: Wunderbare Weinwelt

Nahe der griechischen Hafenstadt Patras findet sich ein wahrer Geheimtipp: ein historisches Weingut, welches einst 1861 von einem Deutschen namens Gustav Clauss erbaut wurde. Auf dem Weingut Achaia Clauss kannst du bei einer spannenden Führung auf deutsch oder englisch das atmosphärisch-anmutige Gebäude mit der traditionellen Weinkellerei besichtigen. Außerdem werden dir die Besonderheiten der hiesigen Rebsorten und der aufwändigen Weingewinnung erklärt. Im Anschluss kannst du natürlich die ungewöhnlichen Weine kosten, die teils weit über 100 Jahre alt sind. Tauche ein in die faszinierende Welt des Weins!

Auf dem Weingut Achia Clauss kannst du bei einer spannenden Führung auf deutsch oder englisch das atmosphärisch-anmutige Gebäude mit der traditionellen Weinkellerei besichtigen

1861 baute der Bayer Gustav Clauss in der Nähe von Patras erstmals seinen berühmten Dessertwein „Mavrodaphne“ an

8. Lagune von Balos – atemberaubendes Panorama

Top 8 bis 10 führen uns nach Kreta. Wer die größte Insel Griechenlands mit ihrer atemberaubend schönen Naturkulisse bereisen möchte, findet bei TUI fly einen günstigen Flug in die Hauptstadt Heraklion.

Eines von Kretas einzigartigen Natur-Highlights ist definitiv die Lagune von Balos an der Nordwestküste, auch Balos Beach genannt. Der strahlend weiße Muschelsand der Bucht bricht sich mit dem seichten, türkisblauen Wasser und die stetige Meeresbrise bringt den Geruch des klaren Ozeans mit sich. Die Lagune von Balos scheint einem wundervollen Tagtraum entsprungen. Sie liegt in einer wilden Felslandschaft, die sich der zauberhaften Kulisse in einer spannenden Laune der Natur entgegensetz. Damit zählt Balos unumstritten zu den spektakulärsten Landschaften im ganzen Mittelmeerraum.

9. Palast von Knossos – kunstvoller Königspalast

Auf Kreta erwarten dich nicht nur ungewöhnliche Landschaftspanoramen, sondern auch große archäologische Fundstätten, wie die historischen Überreste der Stadt Knossos, einst Zentrum der frühen europäischen Hochkultur.

Der Palast von Knossos wurde rekonstruiert, wodurch seine ursprüngliche Pracht erneut in einem antiken Glanz erstrahlt

Die bunten Fresken und Malereien im Palast von Knossos erzählen dir aus dem Alltag der antiken Bewohner

Der Palast von Knossos wurde rekonstruiert, wodurch seine ursprüngliche Pracht erneut in einem antiken Glanz erstrahlt. Besonders die bunten Fresken, welche die Geschichten der frühen Bewohner Knossos erzählen, ziehen einen in ihren Bann. Auch dich wird die Kraft dieses geschichtsträchtigen Orts umfangen. Die Vorstellung, dass hier schon tausende Jahre vor Christus Menschen gelebt haben, ist überwältigend.

Tipp: Für einen Aufpreis von einem Euro kannst du ein Kombiticket kaufen, mit dem du nicht nur Knossos, sondern auch das nahe Archäologische Museum in Heraklion besuchen kannst.

 

In den Felshöhlen an der Küste der verschlafenen Fischerbucht lebten in den 1960er und 1970er-Jahren Hippies aus der ganzen Welt und gründeten eine Kommune

Nach dem griechischen Mythos ging Zeusin Matala als Stier mit der entführten phönizischen Prinzessin Europa an Land

10. Unser Tipp: Seltener Hippiezauber

Im Süden Kretas versteckt sich Matala, ein Ort mit einer ungewöhnlichen Geschichte: In den Felshöhlen an der Küste der verschlafenen Fischerbucht lebten in den 1960er und 1970er-Jahren Hippies aus der ganzen Welt und gründeten eine Kommune. Heute stehen die Wohnhöhlen unter Denkmalschutz, können aber besichtigt werden. Wer ein Faible für das Aussteigerleben hat, ist hier genau richtig. Am Strand kannst du ein Sonnen- oder Meeresbad genießen und griechische Köstlichkeiten bietet die kleine, nahegelegene Taverne.

Im Juni findet außerdem jährlich das Matala Beach Festival statt. Für fünf Euro kannst du hier Open-Air am Strand zu Live-Musik im Sand tanzen. Lass dich vom Hippiezauber umfangen!

Unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten Griechenland kennst du nun. Unsere Reise im TUI fly Blog führte uns über das Festland und die Inseln Korfu, Kos und Kreta. Uns begegneten malerische Landschaften, archäologische Highlights und Orte, erfüllt von ungewöhnlichen Geschichten. Damit bleibt nur noch eine Frage offen: Wann bereist du das aufregende Land am Mittelmeer mit seinen zahlreichen Inseln? Erlebe (d)ein aufregendes Griechenland-Abenteuer!