Beiträge

Scala dei Turchi Sizilien im Herbst

Reisen im Herbst – 5 Last Minute Urlaubstipps

Der Herbst klopft an und löst den von Hitzewellen geprägten Sommer ab. Gemäßigtere Temperaturen und weniger Touristen machen den Herbst zu einer Top-Reisezeit. Besonders schön ist es dann auf den Kanaren und im Mittelmeerraum. Für eine Last Minute Reise empfehlen wir dir vor allem den Oktober, dann haben sich die Ferienorte von den zahlreichen Sommer- Touristen erholt, du kannst bei Sonnenschein im Meer schwimmen gehen und gleichzeitig aufgrund des milderen Klimas entspannt Sehenswürdigkeiten besuchen oder abenteuerlichen Outdoor-Aktivitäten nachgehen. Außerdem locken im Herbst oftmals tolle Last Minute Schnäppchen. Günstige Last Minute Flüge findest du zum Beispiel bei TUI fly. Mit dem eingesparten Geld kannst du dir dann deinen Traumurlaub versüßen und dir etwas richtig Tolles gönnen. Und nun stellen wir dir unsere fünf liebsten Reiseziele im Herbst einmal näher vor:

1. Zypern – Reizvoll für Romantiker 

Zypern im östlichen Mittelmeer verspricht einen abwechslungsreichen Urlaub, der vor allem für Paare reizvoll ist. Im Oktober ist es meist trocken und die Sonne erwärmt die Haut bei durchschnittlichen 21 bis 22 Grad. Passend dazu erwarten dich Strände wie aus einem Märchen: Pulvrig-weißer Sand, glasklares Wasser und ein ruhiger, blauer Ozean.

Zypern ist bekannt für abwechslungsreiche Strände, viele davon mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Zypern ist bekannt für abwechslungsreiche Strände, viele davon sind mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Und von den vielen Touristen, die im Sommer an die Strände pilgern, fehlt im Herbst jede Spur. Hier kannst du romantische Sonnenuntergänge, lange Strandspaziergänge und an warmen Tagen ein Bad im Mittelmeer genießen. Was will man mehr? Besonders schön sind zum Beispiel der Nissi Beach und der Makronissos Beach West im Südosten Zyperns. Scheinbar von Menschenhand unberührt und daher von ganz eigener Schönheit sind außerdem die Strände an Zyperns Westzipfel. Besuche hier unbedingt den Lara Beach und die Blue Lagoon.

Im Norden hingegen erhebt sich das zerklüftete Kyrenia-Gebirge. Es gilt als unberührtes Kleinod für Urlauber, die die Ruhe und die wilde Schönheit der Natur genießen wollen. Begib dich auf eine Abenteuerexpedition, erkunde das einsame Kalksteingebirge und wage einen Blick auf die hohen Wellen, welche sich an der steilen Küste brechen. Im Landesinneren hingegen liegt das besser erschlossene Troodos-Gebirge. Hier kannst du an geführten Wanderungen teilnehmen oder dich auf eigene Faust in die Berge begeben. Die südlichen Ausläufer der Troodos-Berge sind übrigens ein weltweit bekanntes Anbaugebiet für Wein. Auch wenn im Oktober die Traubenlese bereits vorbei ist, solltest du unbedingt rasten und den köstlichen Wein und Zyperns Sherry kosten.

Das Troodos-Gebirge: Hier kannst du an geführten Wanderungen teilnehmen oder dich auf eigene Faust in die Berge begeben

Die Troodos Berge sind ein weltweit renommiertes Weinanbaugebiet.

Die kontrastreiche Insel verspricht aber nicht nur abwechslungsreiche Landschaften, auf Zypern finden sich auch einige bedeutende archäologische Fundstätten. Beeindruckende Ausgrabungen siehst du beispielsweise im Südwesten im Archäologischen Park Paphos. Und in 3 Kilometer Entfernung verstecken sich die riesigen Felshöhlen mit den Königsgräbern von Nea Paphos. Tauche ein in die Geschichte der Menschheit und erkunde diese historisch bedeutenden Orte!

Was du sonst noch Aufregendes auf Zypern erleben kannst, erfährst du in unserem Blogartikel „Zypern: Zeit für Action!“.

2. Fuerteventura – Highlight für Surfer und Taucher

Unter Surfverrückten ist Fuerteventura weltweit bekannt

Nicht nur die legendäre North Shore auf Fuerteventura lockt Wind- und Wellenverrückte an – die Insel hat für jedes Surflevel einen Hotspot zu bieten.

Unter Surfverrückten ist Fuerteventura weltweit bekannt. An einigen Stellen peitschen die Winde den Ozean zu hohen Wellen auf, auf denen du richtig Fahrt aufnehmen kannst. Die farbenfrohen Riffe des populären North Shore locken Surfer von der ganzen Welt, und die Sandbänke der Ostküste bescheren Anfängern seichte Wellen, die perfekt zum Üben sind. Kurzum: Egal wie ausgeprägt deine Surfkünste sind, auf Fuerteventura findest du deinen persönlichen Surfspot. In den zahlreichen Surfschulen kannst du außerdem Anfängerworkshops belegen oder neue Tricks lernen. Nach der Hitze im Sommer bringen die Herbstwinde die perfekten Bedingungen fürs Surfen, bevor in den Wintermonaten nur noch die echten Profis den Wellen trotzen können. Warum insbesondere Fuerteventura ein Highlight für Surfer ist, kannst du im Interview mit Surfblogger Julian Siewert nachlesen.

Auch für andere Wassersportarten ist der Oktober die perfekte Jahreszeit auf Fuerteventura: Egal ob Kitesurfen, Schnorcheln, Segeln oder Tauchen, die Insel ist ein Paradies für alle, die den Atlantik lieben! Wer das Tauchen lernen möchte, besucht am besten eine der ausgezeichneten Tauchschulen auf Fuerteventura. Danach kannst du die bizarre Unterwasserwelt mit ihren bunten Tieren, zerklüfteten Schluchten und ihren mystischen Höhlen erkunden. Ein Erlebnis fürs Leben!

3. Korfu – Paradies für Aktivurlauber und spontane Entdecker

Du hast Lust auf einen abwechslungsreichen Aktivurlaub auf der grünsten Insel Griechenlands? Dann auf nach Korfu mit einem Schnäppchen-Flug von TUI fly!

Auf der griechischen Mittelmeerinsel gibt es unter anderem den 220 Kilometer langen Corfu Trail.

220 km unberührte Wanderwege abseits des Massentourismus: Der Corfu Trail ist nach wie vor ein Geheimtipp.

Korfu ist bedeckt von grünen Olivenhainen, Zitrusbäumen und Akazienwäldern und wird gesäumt von kilometerlangen Stränden am Ionischen Meer, welche im Oktober häufig menschenleer sind. Die Temperaturen liegen durchschnittlich bei angenehmen 18 bis 20 Grad. Hier kannst du nicht nur lange Strandspaziergänge unternehmen, Tauchen gehen und die verlassene Landschaft bei abenteuerlichen Mountainbike-Touren erkunden, Korfu ist vor allem ein Paradies für wanderaffine Urlauber.

Auf der griechischen Mittelmeerinsel gibt es unter anderem den 220 Kilometer langen Corfu Trail: Du durchwanderst wilde Küstengebiete, stille Wälder und kleine Dörfchen bis ins bergige Hochland im Norden. Dieser abwechslungsreiche, vom Massentourismus unberührte Wanderweg ist die kleine Perle Korfus. Wenn dir die Strecke zu lang ist, kannst du auch in Tagestouren einzelne Etappen des Corfu Trails begehen. Ein kleiner

Syri i Kaltër ist die wasserreichste Quelle Albaniens

Unwiderstehlich schön: Die Karstquelle Syri i Kaltër ist die wasserreichste Quelle Albaniens.

Tipp: Ab Oktober beginnt die Olivenernte. Wenn sich dir die Möglichkeit bietet, verbringe einen Tag in den Olivenhainen und sei dabei, wie das goldene korfiotische Olivenöl gepresst wird.

Und wenn du während deines sportlichen Aktivurlaubs mal etwas ganz Anderes sehen möchtest, dann unternimm einen Kurztrip nach Albanien. Zur Einreise reicht ein Personalausweis aus. Von Korfu-Stadt setzt eine Fähre in circa 90 Minuten ins albanische Saranda über. Nach Albanien lockt insbesondere die wild-romantische Landschaft, wie du sie beispielsweise am nahen Bergsee Syri I Kaltër oder im Nationalpark Butrint erlebst.

 

4. Balearen – Trauminseln für Naturliebhaber, Nachtschwärmer und Sonnenanbeter

Die Balearen sind und bleiben ein Klassiker und das zu Recht! Mallorca, Ibiza und Menorca punkten das ganze Jahr über mit herrlichen Temperaturen und wunderschönen Stränden. In den pulsierenden Städten kannst du die spanischen Nächte durchleben, fruchtige Cocktails schlürfen und köstliche Tapas kosten. Tagsüber locken dich einzigartige Landschaftspanoramen in die Natur: Raue, verlassene Mondlandschaften auf Menorca, eine fruchtbar-grüne, mallorquinische Bergwelt und verlassene Buchten auf Ibiza.

Eine Reise auf die Balearen ist einfach immer wieder ein Highlight. Die Top 10 Sehenswürdigkeiten der Balearen haben wir dir im TUI fly Blog zusammengestellt. Und wenn du dich nicht entscheiden kannst, welche der balearischen Trauminseln du besuchen solltest, dann hilft dir vielleicht der Artikel „Welche Baleareninsel passt zu dir?“.

5. Sizilien – Italienisches Urlaubsglück für dich und deine Familie

Wenn du mit deiner Familie in den Herbstferien verreisen willst, dann möchten wir dir die italienische Insel Sizilien ans Herz legen. In der Nebensaison wird die größte Mittelmeerinsel für Familien zu einem günstigen Urlaubsparadies, das bei mediterranem Klima mit vielen Highlights für Eltern und ihre Liebsten lockt!

Gelato, Meer und ganz viel Gastfreundschaft. das ist Familienurlaub auf Sizilien!

Gelato, Meer und ganz viel Gastfreundschaft –  das ist Familienurlaub auf Sizilien!

Der Oktober liegt gerade noch so in der Badesaison und das ist gut so, denn auf Sizilien nicht ins Meer zu springen, wäre ein Frevel. Manche behaupten, hier befänden sich die schönsten Strände Europas. Im Herbst sind diese deutlich leerer und du kannst den Strandtag in vollen Zügen ohne Platzgerangel genießen. Wunderschön sind beispielsweise der scheinbar endlose Playa di Catania in der Nähe von Catania, die Riviera dei Ciclopi mit beeindruckendem Blick auf den Ätna, sowie die Küste des kleinen Eilands Isola Bella. Im seichten Wasser kannst du hier auch wunderbar mit Kindern schnorcheln und kleine bunte Meeresbewohner entdecken.

Ein weiterer Pluspunkt: Die sizilianische Küche ist für ihre Köstlichkeiten bekannt, die auch die Kleinsten lieben. Neben italienischer Pizza, Pasta und cremigem Eis gibt es auf Sizilien auch frische Fischspeisen und leckeren Wein. Die Preise sind moderat – hier könnt ihr es euch richtig gut gehen lassen!

Im sprudelnden Palermo erwartet euch unter anderem grandioses Street Food und die teilweise zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Städte im Südosten beeindrucken mit prachtvoller Architektur

Genieße maritimes Streetfood wie frischen Oktopus in Palermo.

Die teilweise zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Städte im Südosten beeindrucken mit prachtvoller Architektur, die Kindern bei einem leckeren Eis meist schmackhaft gemacht werden kann. Mehr als faszinierend sind außerdem die Salinengärten von Marsala und natürlich der Ätna, der höchste aktive Vulkan Europas. Und nicht zu vergessen das sprudelnde Palermo, in dem dich unter anderem grandioses Street Food erwartet.

Wir hoffen, dass du dich mit unseren Urlaubstipps auf den ungemütlichen, deutschen Herbst einstimmen kannst, denn er verspricht eine Reise ins Warme. Egal ob Mittelmeer oder Atlantik, bevor der kalte Winter kommt, kannst du hier noch einmal ordentlich Sonne tanken. Freue dich auf deinen Traumurlaub im Herbst!

Welcher Griechenland-Reisetyp bist du?

Ein Traum am Mittelmeer. Der Sommerurlaub steht bevor und wieder kommt die Frage nach dem Wohin auf. Die Entscheidung für das perfekte Reiseziel kann sich manchmal als nervenaufreibend entpuppen. Deswegen helfen wir dir im TUI fly Blog, deinen Traumurlaub wahr werden zu lassen: in Griechenland! Das Land am Mittelmeer lässt Urlauberherzen nicht nur wegen seiner ausgiebigen Sonnenstunden höher schlagen, auch die Herzlichkeit der Griechen, die herzhafte Küche und die abwechslungsreiche Landschaft begeistern. Ob Städtereise, Strand-, Tauch- oder Wanderurlaub, finde jetzt heraus, welcher Griechenlandurlaub zu dir passt!

Am weitläufigen Elafonissi-Beach kannst du ausgedehnte Strandspaziergänge genießen und der Sand leuchtet nicht nur strahlend weiß, sondern durch Sedimentablagerungen sogar rosa.

Der Sand des Elafonissi-Strandes, der seine Farbe von Millionen zerbrochenen Muscheln erhielt, leuchtet an vielen Stellen rosa. Außerdem perfekt für Kinder: eine natürliche, flache Lagune bietet einen geschützten Rahmen zum Planschen!

Sonnenanbeter – du wünschst dir einen entspannten Strandurlaub?

Dann ist Griechenland dein Reiseziel. Die vielen Inseln im Mittelmeer punkten mit spektakulären Stränden, an denen man ausspannen, die Sonne genießen, im kühlen Meer plantschen und ein süßes Eis schlecken kann – wie wunderbar!

Wer die Ursprünglichkeit der Natur liebt, sollte auf Rhodos die unbeschreiblich schöne Anthony-Quinn-Bucht an der Ostküste besuchen. Das glasklare Wasser wird von einer felsigen, unberührten Bucht eingerahmt und weckt definitiv den Entdeckergeist in dir.

Wenn du Urlaub auf Kreta machst, dann besuche den Elafonissi Beach. Am weitläufigen Strand kannst du ausgedehnte Strandspaziergänge genießen und der Sand leuchtet nicht nur strahlend weiß, sondern durch Sedimentablagerungen sogar pink. Ein Highlight sind auch die wunderschönen, zum Wasser auslaufenden Sanddünen. Außerdem herrschen hier herrliche Bedingungen für Wind- und Kitesurfer. Also rein in die Wellen!

Die Kalithea Therme ist eine Wellnessoase, in der du deine Seele baumeln lassen kannst. Direkt am Meer gelegen, kannst du in den Badepausen das stille Glitzern des Ozeans betrachten, durch die liebevoll angelegte Rosenallee schlendern oder die leckeren Köstlichkeiten in der Strandbar probieren.

Schon Hippokrates und Augustus wussten um die heilende Wirkung der Schwefelquellen und seit Fertigstellung der Restauration im Jahr 2012 erstrahlen die Kalithea Thermen in neuem Glanz

Wellnessgenießer – du möchtest dich in einer heilenden Therme erholen?

Nahe der Stadt Rhodos erwartet dich die wundervolle Kalithea Therme, die wegen ihres gesundheitsfördernden Schwefelwassers schon in der Antike von Hippokrates und Kaiser Augustus besucht wurde. Ein ausgiebiges Bad darin soll gegen viele Krankheiten Wunder wirken. Mindestens genauso heilend wie das Thermalwasser, ist die Ruhe, die man hier genießen kann. Die Kalithea Therme ist eine Wellnessoase, in der du deine Seele baumeln lassen kannst.

Direkt am Meer gelegen, kannst du in den Badepausen das stille Glitzern des Ozeans betrachten, durch die liebevoll angelegte Rosenallee schlendern oder die leckeren Köstlichkeiten in der Strandbar probieren. Wenn du die Unterwasserwelt liebst, dann solltest du außerdem deine Schnorchelausrüstung mitnehmen und im seichten Küstengewässer auf Erkundungstour gehen.

Stiller Beobachter – du möchtest Rhodos-Stadt von einem geheimen Aussichtspunkt erleben?

Wir empfehlen dir das Loungecafé auf dem Dach der Pension Minos in der Altstadt von Rhodos. Nach aufregenden Besichtigungen der vielen Sehenswürdigkeiten erwartet dich hier ein echter Geheimtipp: wenige Touristen, eine gemütliche Terrasse mit umwerfendem Ausblick über die Stadt, leckerer Kaffee und fruchtiges Eis. So hoch oben kannst du dich dem bunten Treiben der antiken Stadt für einen Moment entziehen und ihren Charme aus einer neuen Perspektive entdecken.

Wildwanderer – du willst die unberührte Natur durchwandern?

Wenn ja, könnte die Begehung des Corfu Trails dein perfekter Urlaub sein! Über 220 Kilometer schlängelt sich der Wanderweg über die gesamte Insel. Du durchwanderst fast ausschließlich kleine Dörfchen, malerische Buchten mit steilen Klippen, Olivenhaine und ständig wechselnde Landschaftspanoramen. Dabei werden die touristischen Regionen umgangen, wodurch du die Natur in ihrer ganzen Pracht in dir aufsaugen kannst. Aufgrund der sehr guten Ausschilderung eignet sich der Corfu Trail auch für Spontanurlauber. Wenn du einen passenden Flug nach Korfu suchst, schau bei TUI fly.

Du durchwanderst auf dem Corfu Trail fast ausschließlich kleine Dörfchen, malerische Buchten mit steilen Klippen, Olivenhaine und ständig wechselnde Landschaftspanoramen.

Der Corfu Trail ist ein Wanderweg abseits des Massentourismus und umfasst etwa 220 Kilometer, von den weißen Klippen bei Arkoudillas im Süden Korfus bis hin zum Cape Agia Ekaterini im äußersten Norden.

Passionierter Taucher – dich begeistert die Unterwasserwelt?

In zahlreichen Küstengewässern der griechischen Inseln kannst du die traumhafte Welt erleben, die das Mittelmeer unter Wasser verbirgt. Schnorchel- und Tauchurlauber sind daher in Griechenland perfekt aufgehoben.

Besonders eindrucksvoll sind die Riffe, Höhlen und unzähligen Fische, die du um Korfu herum entdecken kannst. Erkunde beispielsweise die vorgelagert Felsinsel Bobby Fels im Westen, die für ihren Reichtum an Meeresbewohnern bekannt ist.

Auch um Kreta entfaltet sich im Meer eine zerklüftete Landschaft, die insbesondere bei Nacht zum Leben erwacht. Entlang der gesamten Küste teilst du das Meer mit Rochen, Schildkröten, Seesternen, riesigen Fischschwärmen und bunten Korallen. Anfänger können übrigens in den vielen Tauchschulen auf Kreta und Korfu das Tauchen erlernen.

Architekturbewunderer – moderne Meisterwerke und prachtvolle historische Bauten faszinieren dich?

Dann solltest du mit TUI fly auf die Peloponnes fliegen und die Hafenstadt Patras besuchen. Hier treffen wunderschöne, traditionelle Gebäude auf modernes, schlichtes Design, was Patras unter anderem den Titel zur Kulturhauptstadt Europas verschaffte. Ein beeindruckendes neobyzantinisches Highlight ist beispielsweise die Agios Andreas, eine monumentale Kirche mit prachtvollen Verzierungen in der Nähe des Hafens. In der gesamten Stadt finden sich alte neoklassizistische Gebäude, aufwendige Fresken und verzierte Säulen und das aufmerksame, architekturverliebte Auge entdeckt dazwischen die hellenischen und römischen Überreste längst vergangener Tage.

Für den Aufbruch in die Moderne steht die Rio-Andirrio-Brücke, die längste Hängebrücke der Welt und ein Meisterwerk der heutigen Architektur und Technik. Die mächtige, fast drei Kilometer lange Brücke spannt sich über die Meerenge von Rio-Andirrio und ist eine der Top Sehenswürdigkeiten in Patras.

Um 776 v. Chr. fanden hier die ersten Olympischen Spiele statt. Heute erhebt sich die einst heilige, sportliche Kultstätte in Form von beeindruckenden, grünbewucherten Ruinen.

Olympia, im Nordwesten der Peloponnes gelegen, war das Heiligtum des Zeus und Austragungsort der Olympischen Spiele der Antike.

Sportlicher Archäologe – Olympia begeistert dich?

Dann besuche die Geburtsstätte der weltweit wichtigsten Sportveranstaltung und tauche ein in das antike Olympia auf der griechischen Halbinsel Peloponnes. Um 776 v. Chr. fanden hier die ersten Olympischen Spiele statt. Heute erhebt sich die einst heilige, sportliche Kultstätte in Form von beeindruckenden, grünbewucherten Ruinen. Du kannst durch die Überreste der riesigen Zeus- und Hera-Tempel streifen und das Stadion entlangschreiten, welches nach den Ausgrabungen wieder hergerichtet wurde. Faszinierend ist außerdem das dazugehörige archäologische Museum, welches aufwendige Statuen und rekonstruierte Nachbauten des alten Olympias zeigt und einen umfassenden, spannenden Einblick in die Geschichte dieses bedeutenden Ortes gewährt.

Lässiger Mopedfahrer – dich reizt die Erkundung einer Insel mit dem Moped?

Kos scheint für dich genau das Richtige zu sein! Die griechische Insel in der östlichen Ägäis ist optimal für kleine Rundfahrten und entspannte Mopedtouren über mehrere Tage. Fliege mit TUI fly günstig nach Kos und leihe dir direkt am Flughafen oder in Kos-Stadt ein Moped. Wenn du möchtest, kannst du beispielsweise eine Rundfahrt mit Kos-Stadt als Start- und Zielort unternehmen. Auf 110 Kilometern erkundest du so die gesamte Insel. Besuche unbedingt die wildromantische Burgruine vor und die alte Windmühle in dem Dörfchen Antimachia. Lerne die herzlichen Bewohner des ursprünglichen Inseldorfs Kefalos im Westen kennen und bestaune die wunderschöne Basilika Agios Stefanos. Schlendere durch das beschauliche Pyli, bestaune Kunsthandwerk und raste in einer der zahlreichen, gemütlichen Tavernen. Bei Badepausen kannst du den klaren Ozean genießen, besonders schön ist beispielsweise der Paradise Beach.

Egal wohin es dich auf Kos zieht, mit dem Moped kannst du frei und spontan die Insel entdecken und hast die Chance, entlegene Orte zu erleben. Versuche früh loszufahren, da die Straßen dann noch nicht so voll sind. Außerdem ist ein ruhiger Morgen in den Bergen mit einem Becher Kaffee und frisch gepflückten Trauben und Feigen zum Naschen von seltener Schönheit!

Griechenlands Urlaubsvielfalt gleicht einem unerschöpflichen Potpourri. Das Land mit seinen zahlreichen Inseln im Mittelmeer ist deswegen definitiv nicht nur eine Reise, sondern mehrere wert! Egal ob Kos, Kreta, Rhodos, Korfu, die Peloponnes oder die großen Städte, hoffentlich hast auch du im TUI fly Blog deine Traumreise in Griechenland gefunden. Der Sommerurlaub wartet auf dich, genieße ihn!

Griechenland Top 10 Sehenswürdigkeiten

Griechenlands Top 10 Sehenswürdigkeiten

Griechenland gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Kein Wunder! Das Land am Mittelmeer mit seinen vielen Inseln ist nicht nur wegen seiner warmen Temperaturen und seiner traumhaften Strände ein wahrer Urlaubsrenner. Die monumentalen Bauten sowie die außergewöhnlichen, architektonischen Meisterleistungen des antiken Griechenlands verzaubern bis heute.

Wir zeigen dir unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten Griechenlands und erkunden dabei Orte, die fernab der Akropolis von Athen liegen und die sich völlig zu Unrecht einer weniger großen Aufmerksamkeit erfreuen. Denn Griechenlands Erlebnisvielfalt gleicht einem Kaleidoskop der Möglichkeiten und es gibt viel zu entdecken!

Suche nach dem Seepferdchen- und dem Eulenbrunnen oder schlendere durch die schmalen, verwinkelten Wege des türkischen Viertels

Lass dich von dem bunten Treiben in den kleinen Lädchen und dem trubeligen Leben in den verwinkelten Altstadtgassen anstecken und mitreißen!

1. Altstadt von Rhodos – zauberhafte Antike

Atmosphärische, labyrinthartige Gassen, bunte Plätze, auf denen das pure Leben pulsiert und wunderschöne, antike Gebäude. Kleine Cafés laden zum Verweilen und Restaurants zu landestypischer Verköstigung ein. Es ist nicht verwunderlich, dass die Altstadt der Stadt Rhodos zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die zahlreichen architektonischen Sehenswürdigkeiten scheinen sich gegenseitig übertreffen zu wollen und auch nach mehreren Tagen gibt es immer noch viele unentdeckte Orte. Suche nach dem Seepferdchen- und dem Eulenbrunnen, schlendere durch die schmalen, verwinkelten Wege des türkischen Viertels und lasse den Abend am Mandraki-Hafen mit Blick auf das Meer ausklingen.

2. Akropolis von Lindos – prähistorische Ruinen

Eine Autostunde entfernt von der Stadt Rhodos findet sich das wunderschöne Örtchen Lindos, in dessen Stadtkern sich auf einem Felsen eine geheimnisvolle Burgruine erhebt: die Akropolis von Lindos.

Eine Autostunde entfernt von der Stadt Rhodos findet sich das wunderschöne Örtchen Lindos, in dessen Stadtkern sich auf einem Felsen eine geheimnisvolle Burgruine erhebt: die Akropolis von Lindos

Den 166 m hohen Festungsberg der Akropolis von Lindos kannst du zu Fuß oder per Esel erklimmen.

Der Ort setzt sich aus kleinen, weißen Häuschen zusammen und in den engen Gassen begegnen Besucher herzlichen Einwohnern mit ihren Eseln. Wenn du den Weg zur Akropolis nicht zu Fuß bewältigen möchtest, dann lasse dich auf dem Rücken eines Esels nach oben schaukeln. Auf dem alten Burggelände angekommen tauchst du ein in längst vergangene Zeiten. Ein prähistorischer Geist umfängt die Ruinen der weitläufigen Burg. Viel Spaß bei deiner historischen Entdeckungstour!

Übrigens fliegst du mit TUI fly günstig aus verschiedenen deutschen Städten auf die griechische Insel Rhodos.

 

Im Nordwesten der griechischen Insel Korfu erwartet Urlauber ein beeindruckendes Naturschauspiel: die Kalksteinfelsen des Kap Drasti

Von dem kleinen Dorf Peroulades aus kannst du Kap Drasti in 30 Minuten erwandern oder du wechselst die Perspektive und unternimmst eine kleine Bootstour rund um das Cap.

3. Kap Drastis – eindrucksvolle Klippenaussicht

Im Nordwesten der griechischen Insel Korfu erwartet Urlauber ein beeindruckendes Naturschauspiel: die Kalksteinfelsen von Kap Drastis. Die Felsformation schmiegt sich um eine romantische Bucht, in der das blaue Wasser des Mittelmeers glitzert.

Der Ausblick von den Klippen ist atemberaubend schön und der frische Wind des Ozeans weht dir die Haare aus dem Gesicht. Von der Aussichtsplattform aus erreichst du nach einem halbstündigen Spaziergang abwärts den Strand. In ganz Griechenland gibt es selten so klares, frisches Wasser. Genieße den Badespaß umgeben von einer berauschend schönen Küstenlandschaft.

4. Festung Angelokastro – imposante Burgruine

Nur etwa 45 Minuten von Kap Drastis entfernt liegt die historische Verteidigungsanlage Angelokastro, die Engelsburg. Hoch auf einem Felsen erhebt sich die monumentale Ruine über die Adria. Die alten Steinmauern flüstern ihre Geschichten, wenn du an ihnen vorbeischreitest und in der kleinen dazugehörigen Kapelle sowie in der Kirche des Erzengels Michael kannst du bunte Wandmalereien bestaunen.

Hoch auf einem Felsen erhebt sich die monumentale Ruine von Angelokastro über die Adria

Die Engelsburg Angelokastro war jahrhundertelang die wichtigste Verteidigungsanlage von Korfu und besticht heute durch seine imposante Lage und seine Wandbemalungen aus dem 18. Jahrhundert

Fast noch imposanter ist der Ausblick, den du von der Engelsburg aus genießen kannst. Von hier überblickst du fast gesamt Korfu und du kannst viele kleine Inseln in der Ferne entdecken.

5. Unser Tipp: Stille Bergdorf-Romantik

Neben unserer Top 3 und 4 findet sich auf Korfu noch ein weiteres Urlaubshighlight, welches vielen nicht bekannt ist: das kleine Bergdorf Chlomos im Süden der Insel. Hier scheint die Zeit still zu stehen. Eine Handvoll gedrungener Häuser, oftmals bewachsen mit Blumen und Kletterpflanzen, verstecken sich hier in den Bergen. Die 350 Einwohner leben von dem, was die Natur ihnen schenkt. Wenn du das ursprüngliche Leben der Korfioten abseits der Touristenströme erleben möchtest, dann solltest du Chlomos unbedingt besuchen. Schlendere durch die engen Gassen und koste traditionell zubereitete Speisen in der kleinen Dorftaverne. Von deren Terrasse hast du außerdem einen atemberaubenden Blick über den Ozean.

Das Asklepieion ist heute die bedeutendste archäologische Fundstätte der Insel Kos

Im Asklepieion von Kos wurde einst der Gott der Heilkunst verehrt und in der Antike moderne Heilkunst gelehrt und ausgeübt

6. Asklepieion von Kos – antikes Heiligtum

Mit TUI fly kannst du nicht nur nach Korfu, sondern auch nach Kos in der östlichen Ägäis fliegen. Hier findet sich die Top 6 Griechenlands, eine antike Heilstätte auf einem von Zypressen bewaldeten Anhöhe. Das Asklepieion von Kos wurde einst gebaut, um den griechischen Gott der Heilkunst zu ehren und um Kranke an diesem Ort gesund zu pflegen. Heute ist das Asklepieion die bedeutendste archäologische Fundstätte von Kos.

7. Unser Tipp: Wunderbare Weinwelt

Nahe der griechischen Hafenstadt Patras findet sich ein wahrer Geheimtipp: ein historisches Weingut, welches einst 1861 von einem Deutschen namens Gustav Clauss erbaut wurde. Auf dem Weingut Achaia Clauss kannst du bei einer spannenden Führung auf deutsch oder englisch das atmosphärisch-anmutige Gebäude mit der traditionellen Weinkellerei besichtigen. Außerdem werden dir die Besonderheiten der hiesigen Rebsorten und der aufwändigen Weingewinnung erklärt. Im Anschluss kannst du natürlich die ungewöhnlichen Weine kosten, die teils weit über 100 Jahre alt sind. Tauche ein in die faszinierende Welt des Weins!

Auf dem Weingut Achia Clauss kannst du bei einer spannenden Führung auf deutsch oder englisch das atmosphärisch-anmutige Gebäude mit der traditionellen Weinkellerei besichtigen

1861 baute der Bayer Gustav Clauss in der Nähe von Patras erstmals seinen berühmten Dessertwein „Mavrodaphne“ an

8. Lagune von Balos – atemberaubendes Panorama

Top 8 bis 10 führen uns nach Kreta. Wer die größte Insel Griechenlands mit ihrer atemberaubend schönen Naturkulisse bereisen möchte, findet bei TUI fly einen günstigen Flug in die Hauptstadt Heraklion.

Eines von Kretas einzigartigen Natur-Highlights ist definitiv die Lagune von Balos an der Nordwestküste, auch Balos Beach genannt. Der strahlend weiße Muschelsand der Bucht bricht sich mit dem seichten, türkisblauen Wasser und die stetige Meeresbrise bringt den Geruch des klaren Ozeans mit sich. Die Lagune von Balos scheint einem wundervollen Tagtraum entsprungen. Sie liegt in einer wilden Felslandschaft, die sich der zauberhaften Kulisse in einer spannenden Laune der Natur entgegensetz. Damit zählt Balos unumstritten zu den spektakulärsten Landschaften im ganzen Mittelmeerraum.

9. Palast von Knossos – kunstvoller Königspalast

Auf Kreta erwarten dich nicht nur ungewöhnliche Landschaftspanoramen, sondern auch große archäologische Fundstätten, wie die historischen Überreste der Stadt Knossos, einst Zentrum der frühen europäischen Hochkultur.

Der Palast von Knossos wurde rekonstruiert, wodurch seine ursprüngliche Pracht erneut in einem antiken Glanz erstrahlt

Die bunten Fresken und Malereien im Palast von Knossos erzählen dir aus dem Alltag der antiken Bewohner

Der Palast von Knossos wurde rekonstruiert, wodurch seine ursprüngliche Pracht erneut in einem antiken Glanz erstrahlt. Besonders die bunten Fresken, welche die Geschichten der frühen Bewohner Knossos erzählen, ziehen einen in ihren Bann. Auch dich wird die Kraft dieses geschichtsträchtigen Orts umfangen. Die Vorstellung, dass hier schon tausende Jahre vor Christus Menschen gelebt haben, ist überwältigend.

Tipp: Für einen Aufpreis von einem Euro kannst du ein Kombiticket kaufen, mit dem du nicht nur Knossos, sondern auch das nahe Archäologische Museum in Heraklion besuchen kannst.

 

In den Felshöhlen an der Küste der verschlafenen Fischerbucht lebten in den 1960er und 1970er-Jahren Hippies aus der ganzen Welt und gründeten eine Kommune

Nach dem griechischen Mythos ging Zeusin Matala als Stier mit der entführten phönizischen Prinzessin Europa an Land

10. Unser Tipp: Seltener Hippiezauber

Im Süden Kretas versteckt sich Matala, ein Ort mit einer ungewöhnlichen Geschichte: In den Felshöhlen an der Küste der verschlafenen Fischerbucht lebten in den 1960er und 1970er-Jahren Hippies aus der ganzen Welt und gründeten eine Kommune. Heute stehen die Wohnhöhlen unter Denkmalschutz, können aber besichtigt werden. Wer ein Faible für das Aussteigerleben hat, ist hier genau richtig. Am Strand kannst du ein Sonnen- oder Meeresbad genießen und griechische Köstlichkeiten bietet die kleine, nahegelegene Taverne.

Im Juni findet außerdem jährlich das Matala Beach Festival statt. Für fünf Euro kannst du hier Open-Air am Strand zu Live-Musik im Sand tanzen. Lass dich vom Hippiezauber umfangen!

Unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten Griechenland kennst du nun. Unsere Reise im TUI fly Blog führte uns über das Festland und die Inseln Korfu, Kos und Kreta. Uns begegneten malerische Landschaften, archäologische Highlights und Orte, erfüllt von ungewöhnlichen Geschichten. Damit bleibt nur noch eine Frage offen: Wann bereist du das aufregende Land am Mittelmeer mit seinen zahlreichen Inseln? Erlebe (d)ein aufregendes Griechenland-Abenteuer!