Beiträge

Rezept des Monats Februar: Gató de almendra

Mallorquinischer Mandelkuchen mit Suchtpotential

Passend zur Mandelblüte, die gerade weite Teile Mallorcas in ein weißes Blütenmeer verwandelt, zaubern wir ein mallorquinisches Mandelkuchen-Rezept aus dem Ofen, das voll im Low Carb Trend liegt, denn der Gató de almendra kommt ganz ohne Mehl aus. Mit Zucker wird allerdings nicht gespart!

Das brauchst du für einen Gató d´Almendras:

  • 300 g gemahlene Mandeln
  • eine Handvoll ganze Mandeln (ohne Haut)
  • 8 mittelgroße Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 EL weiche Butter
  • 1 TL Zimt
  • den Abrieb einer Bio-Orange und einer Bio-Zitrone
  • Puderzucker zum Bestäuben

So wird der Mandelkuchen gemacht:

Heize zuerst deinen Ofen bei Ober- und Unterhitze auf 175 °C vor (Umluft 150 °C) und fette eine Springform mit Butter ein. Trenne als nächstes die Eigelbe vom Eiweiß und schlage diese mit dem Handrührgerät oder dem Schneebesen schaumig, während du den Zucker und den Vanillezucker dazugibst. Dann die gemahlenen Mandeln, die Zitronen- und Orangenschale sowie den Zimt unterrühren. Jetzt schlägst du das Eiweiß und hebst es gefühlvoll unter. Die fertige Mandelmasse mit einem Spatel in die Form streichen und im Backofen 50 bis 60 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Mandelkerne fein hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Nach dem Backen den Kuchen aus der Springform lösen, auskühlen lassen und mit reichlich Puderzucker bestäuben. Anschließend die gerösteten Mandeln auf dem Kuchen verteilen.

Mit einem Cáfe con leche dazu zauberst du dir so ganz einfach ein Stück Mallorca nach Hause!