Stapel Koffer am Flughafen mit Flugzeug im Hintergrund

Kofferpacken für den Urlaub – Wertvolle Tipps & Tricks

Oftmals ist es schwer, das Maximalgewicht des Reisegepäcks beim Packen nicht zu überschreiten. Damit dir das in Zukunft leichter fällt, haben wir im Folgenden ein paar wertvolle Tipps und Tricks zum Thema ,,Wie packe ich meinen Koffer richtig?“ zusammengestellt.

Bloß nichts vergessen! Aber was ist wichtig und was nicht?

Zuallererst solltest du dich am besten gleich beim Buchen versichern, wie viel Freigepäck dir zur Verfügung steht. Teilweise können die Freigepäckmengen auf Hin- und Rückflug variieren, wenn du mit unterschiedlichen Airlines fliegst. Die genauen Angaben findest du in euren Buchungsunterlagen. Notfalls empfehlen wir, schon frühzeitig Gepäck dazu zu buchen, denn am Flughafen wird es teuer. Dies kannst du ganz problemlos über unsere Website erledigen. Zum Thema ,,Reisegepäck (dazu) buchen“ haben wir bereits einen nützlichen Artikel veröffentlicht, den du hier findest. Außerdem ist zu bedenken, dass der Koffer fast ausnahmslos auf dem Rückflug etwas schwerer ist, als auf dem Hinflug. Seien wir doch mal ganz ehrlich: Wer kauft denn im Urlaub nichts ein? Mindestens ein paar Souvenirs für die Liebsten Zuhause dürfen doch nicht fehlen. Bedenke dies also auch, wenn du deinen Koffer packst. Wir empfehlen immer eine kleine Kofferwaage dabei zu haben, um bösen Überraschungen vorzubeugen.

Die große Frage: Was nehme ich mit?

Mutter packt Koffer mit Kindern

Jeder kennt es: Man freut sich auf den Urlaub, steht vor seinem Kleiderschrank und fragt sich, was brauche ich alles im Urlaub? Dies resultiert meist darin, dass gefühlt der gesamte Kleiderschrank eingepackt wird, wovon jedoch nur ein Bruchteil wirklich gebraucht und benutzt wird. Generell ist es empfehlenswert, schlichte Kleidung, die man mehrmals kombinieren kann, einzupacken. So kann zum Beispiel ein schlichter schwarzer Rock mit verschiedenen Oberteilen kombiniert und mehrmals getragen werden. Auch beim Thema Schuhe tun sich viele (weibliche) Reisende schwer. Tatsächlich braucht man bei einem Strandurlaub häufig nur ein Paar Sandalen, ein Paar Flip-Flops bzw. Badelatschen und ein Paar feste Schuhe, falls man mal einen Ausflug machen möchte. Wer sich abends zum Essen gern schick macht, der nimmt zusätzlich noch ein Paar elegante Schuhe mit.

Je nachdem was für einen Urlaub du planst (Hotelurlaub vs. Finka) solltest du überlegen, ob ein eigener Föhn oder Handtücher benötigt wird. In einigen Hotels werden keine kostenfreien Poolhandtücher angeboten, also solltest du dich vorher informieren und gegebenenfalls ein eigenes, größeres Handtuch mitnehmen. Diese Dinge nehmen relativ viel Platz und Gewicht ein, genauso wie Pflegeprodukte. Ein kleiner Tipp: Es gibt für Shampoo, Lotion usw. Miniportionsgrößen, die oftmals für ein oder zwei Wochen völlig ausreichen. Diese können nicht nur nachgefüllt, sondern praktischerweise auch im Handgepäck mitgeführt werden. Das spart dir eine Menge Gewicht im Koffer. Außerdem solltest du darauf achten, welche Gegenstände unbedingt ins Handgepäck gehören und welche nicht. Elektrische Geräte, wie beispielsweise eine Powerbank, dürfen ausschließlich im Handgepäck befördert werden. Große Flüssigkeiten hingegen müssen in den Koffer. Bis zu 100 ml pro Behältnis dürfen auch im Handgepäck befördert werden, wenn sie in einem transparenten, wiederverschließbaren 1 Liter Plastikbeutel verpackt sind. Achtung: Beim Überschreiten der maximalen Handgepäckmaße bei TUI fly (55 cm x 40 cm x 20 cm, 6 kg) werden Übergepäckgebühren fällig! Für ausführliche Infos zum Handgepäck schaut euch gern unseren Blog-Beitrag dazu an.

Um zu selektieren, welche Kleidungsstücke du wirklich brauchst und welche nicht, ist es sehr hilfreich, ein paar Tage vor Urlaubsbeginn im Internet (z. B. in der meineTUI App) nachzuschauen, wie das Wetter am Urlaubsort aktuell ist. So kann man oftmals schon absehen, ob warme oder Regenkleidung benötigt wird und dementsprechend evtl. darauf verzichten.

Damit du auch nichts Wichtiges vergisst, haben wir für dich eine Packliste erstellt, die du dir auch gern als PDF-Datei herunterladen kannst:

 

Packliste zum Download

Jetzt Packliste downloaden

 

Anti-Packliste für den Koffer

Es kommt immer wieder vor, dass Koffer geöffnet werden, weil verbotene Gegenstände darin enthalten sind. Das ist sehr ärgerlich und kann vermieden werden. Damit dir diese Erfahrung erspart bleibt, haben wir dir noch einmal die Dinge aufgeführt, die nicht in den Koffer gepackt werden sollten:

  • Feuerzeuge
  • Laptop/Computer
  • Kamera
  • Geld
  • mobile Funktelefone
  • Reiseunterlagen, Ausweis- & Geschäftspapiere
  • Haus- & Autoschlüssel
  • Lithium-Batterien/-Akkumulatoren (Powerbank etc.)

Checkliste

Unsere Top #10 Pack-Hacks

Hier noch einmal die wichtigsten Pack-Kniffe für dich zusammengefasst:

  • Bei der Buchung darauf achten, wie viel Freigepäck inkludiert ist.
  • Falls mehr Gepäck benötigt wird, vorher online/telefonisch dazu buchen
  • Packliste beachten und auf überflüssige Dinge verzichten
  • Rollen statt falten: Große Teile wie Oberteile, Hosen oder Handtücher rollen. Die Kleidungsstücke
    nehmen dadurch weniger Platz ein.
  • Empfindliche Sachen wie z. B. Hüte mit Kleidung oder Socken auspolstern
  • Schuhe in Duschhauben verpacken: So kommt ihr viel schneller dran und könnt sie zusätzlich mit
    Socken ausstopfen. Das spart Platz.
  • Mini-Verpackungsgrößen verwenden und so gleichzeitig Gewicht und Platz sparen.
  • Trocknertücher beim Packen zwischen die Kleidung legen. Sie neutralisieren schlechte Gerüche und
    sorgen für einen angenehmen Frischeduft.
    Beachten: Auf dem Rückflug ist das Gepäck meist schwerer als auf dem Hinflug, daher Kofferwaage
    mitnehmen.
  • Elektrische Geräte, Reiseunterlagen und Ausweispapiere nicht in den Koffer packen.

Abschließend wünschen wir dir einen guten Flug mit TUI fly und viel Spaß beim Kofferpacken! Genieß trotz des Pack-Stresses auch ein wenig die Vorfreude auf die bevorstehende Reise.

Ähnliche Beiträge

Entspannt fliegen – mit unseren Top 12 Flug-Tipps Du hast eine Flugreise gebucht und fragst dich, wie du dich am besten darauf vorbereiten kannst? Um sich das Fliegen so angenehm wie möglich zu gestal...
Zypern: Zeit für Action! Aktivitäten und Ausflüge auf der Insel der Götter Taugen Mountainbikes für eine Inselerkundung? Wie gruselig ist Wracktauchen? Und kann man Kitesurfen an einem Tag lernen? Wir haben drei Tage lang auf...
#askthepilot – 5 Fragen an einen Piloten Da wir immer wieder interessante Fragen übers Fliegen von euch erhalten, haben wir uns gedacht: Wer könnte die Fragen besser beantworten, als ein rich...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

Der Countdown läuft: Wie funktioniert eigentlich ein Flugzeugumlauf? Als einen Flugzeugumlauf bezeichnet man die Zeit, die für alle Arbeiten zwischen der Landung und dem nächsten Start eines Flugzeugs benötigt wird. Um ...
TUI fly startet mit Erstflügen nach Larnaka in die Sommersaison Zypern als Aufsteigerziel mit zweistelligen Zuwachsraten Lamezia Terme und Djerba ab heute ebenfalls im Programm Flotte wächst in Frankfurt...
Die Currywurst aus dem Zentrum Europas Das Familienunternehmen Frankenberg kocht im rheinischen Würselen für ein internationales Publikum. Allerdings werden die Gerichte nicht vor Ort auf...