Fliegen mit Kindern Kind sitzt auf Kofferband

Mit Kind und Kegel: Fliegen mit Kindern bei TUI fly

Wer kennt es nicht? Du freust dich schon seit Ewigkeiten, die Koffer sind seit drei Wochen gepackt und dann ist der Tag gekommen! Endlich Urlaub! Oma versorgt die geliebten Haustiere und du musst auf dem Weg zum Flughafen doch noch einmal umdrehen, weil du das Bügeleisen angelassen hast. Das ist aber kein Problem, denn du bist frühzeitig losgefahren und somit noch pünktlich für deinen Flug da. Am Flughafen selbst hat auch alles geklappt und jetzt sitzt du im Flugzeug. Ein bisschen abgehetzt, aber die Vorfreude überwiegt. In der Reihe vor dir: eine Familie mit kleinen Kindern. Hinter dir: eine Mutter mit einem Baby. Und neben dir? Du ahnst es. Na, das kann ja heiter werden!

Unterwegs mit der ganzen Familie

Aber es kann natürlich auch sein, dass du in genau der anderen Situation bist und selber Kinder hast. Vielleicht ist es der erste Urlaub mit deinem Kind, dann bist du selbstredend noch aufgeregter. Das Wichtigste ist: Ruhig bleiben! Mit Gelassenheit und ein bisschen Vorbereitung ist das alles halb so schlimm und sowohl du, als auch deine Mitreisenden können einen angenehmen Flug genießen. In diesem Blogartikel erklären wir dir, was es beim Thema Fliegen mit Babys und Kindern zu beachten gilt und außerdem haben wir ein paar wertvolle Tipps für dich, wie du die Reisezeit so stressfrei wie möglich gestaltest. Die beschriebenen Richtlinien, Gegebenheiten und Gebühren können bei anderen Airlines abweichen, weswegen wir dir raten, dich direkt dort zu erkundigen, wenn du nicht mit TUI fly fliegst.

In der Kürze liegt die Würze – in diesem Video gibt es alles Wissenswerte zum Thema Fliegen mit Baby und Kind bei TUI fly im Überblick:


Babys und Kinder an Bord

Jedes Kleinkind unter zwei Jahren muss auf dem Schoß eines Erwachsenen reisen und hat keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Dementsprechend kannst du jeweils nur ein Kind begleiten, was nebenbei bemerkt aus gesundheitlichen Gründen nicht jünger als sieben Tage sein darf. Auch bei älteren Kindern gilt: Jeder Erwachsene darf nur eine minderjährige Person begleiten.

Für die ganz Kleinen unter zwei Jahren wird eine Gebühr von 15 Euro pro Flugstrecke fällig, ab dem zweiten Geburtstag zahlen Kinder dann den vollen Flugpreis. Grundlage für die Berechnung des Kleinkindtarifs ist das Alter deines Kindes bei Reiseantritt, bei Hin- und Rückflügen gilt das Alter bei Antritt des Rückfluges.

Dein Kind hat immer die gleiche Freigepäckmenge wie du, also im Pure-Tarif keinen Anspruch darauf, im Perfect-Tarif 20 kg und bei Veranstalterbuchungen je nach Regelung deines Reiseveranstalters (die Angaben zum inkludierten Freigepäck findest du in deinen Reiseunterlagen). Wenn du ein Gepäckstück hinzubuchst, erhält dein Kind die gleiche Menge, wenn es dir entsprechend zugeordnet ist. Gegenstände, die du während des Flugs für die Babypflege benötigst, z.B. eine Wickeltasche, kannst du problemlos als Handgepäck mitnehmen.

Wenn es das zwölfte Lebensjahr vollendet hat und eine schriftliche Einwilligung eines Erziehungsberechtigten vorliegt, darf dein Kind ohne Begleitperson reisen. Für unbegleitete Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren bietet TUI fly einen besonderen Betreuungsservice an, den du telefonisch über unser Servicecenter buchen kannst. In einigen Ländern sind für allein reisende Kinder spezielle Formulare, Genehmigungen und Erklärungen nötig, die teils auch notariell beglaubigt sein müssen. Daher empfehlen wir dir, dich rechtzeitig nach den für das gewünschte Reiseland geltenden Bedingungen zu erkundigen.

Kinder, Kinder – Sitze, Wagen & Betten

Kindersitze und Kinderrückhaltesysteme können für Kinder bis sechs Jahre genutzt werden. Für ein Kinderrückhaltesystem, das du während des Flugs nutzen willst, musst du einen eigenen Sitzplatz buchen und die Nutzung bis zwei Tage vor Abflug telefonisch im Servicecenter anmelden. Dies muss schriftlich rückbestätigt werden und du musst eine Beförderungsgenehmigung erhalten. Leider kannst du jedoch nicht jedes System nutzen, sondern nur eines, das bestimmte Bedingungen erfüllt. Welche das sind, kannst du auf unserer Website unter der Rubrik Kindersitze im Flugzeug nachlesen. Im Reisegepäck werden Kindersitze kostenlos befördert und müssen nicht angemeldet werden.

Faltbuggys und Kinderwagen werden kostenlos im Frachtraum transportiert und es ist keine Anmeldung nötig. Du kannst sie in der Regel bis zum Einstieg mitnehmen und bekommst sie dann nach dem Aussteigen am Gate oder ansonsten in der Gepäckhalle zurück. Viele Flughäfen bieten zudem einen Ersatzbuggy-Service an und auch viele Hotels stellen Buggys zur Verfügung, es lohnt sich also immer, nachzufragen!

Ein Reisebettchen kann ebenfalls im Frachtraum mitgenommen werden, zählt aber zu eurem Reisegepäck, also wenn du dadurch ein zusätzliches Gepäckstück oder euer Maximalgewicht überschritten hast, fallen Gebühren an. Um Übergepäck zu vermeiden, solltest du deine Freigepäckmenge am besten vorab aufstocken.

Für Kinder gibt es auf dem Flughafen viel zu erkunden

Für Kinder gibt es auf dem Flughafen viel zu erkunden

Stressfreier Start in den Sommerurlaub

Wir haben einige Tipps und Tricks für dich, wie du deinen Flug mit Kind so angenehm wie möglich gestaltest. Zum Beispiel legen wir es dir nahe, ausreichend Kindernahrung mitzunehmen. Es ist erlaubt, so viel von dieser im Handgepäck mitzunehmen, wie dein Kind für den Flug braucht und sie kann auf Anfrage auch aufgewärmt werden. An Bord bietet TUI fly zwei Kids Menüs an, die du bis mindestens 48 Stunden vor Abflug buchen musst. Wenn du mit einer anderen Airline fliegst, empfiehlt es sich im Vorhinein dort anzufragen, ob und welche Kindermenüs angeboten werden.

Zudem ist es wichtig, dass du an die Reisedokumente von deinem Nachwuchs denkst. Mittlerweile können Kinder nicht mehr in den Pass der Eltern aufgenommen werden, sondern brauchen einen eigenen Kinder-Reisepass, den du in deinem zuständigen Bürger- oder Einwohnermeldeamt erhältst.

Damit dein Kind während des Flugs entspannt ist und weil es an Bord aus Platzgründen wenig Möglichkeit dazu gibt, raten wir dir und deinem Kind vor dem Abflug zu einer ganz bestimmten Sache: Toben! Dann sind die Kleinen ausgepowert und lassen sich während des Fluges mit eher ruhigeren Aktivitäten beschäftigen oder schlafen vielleicht sogar nach der ganzen Aufregung ein. Hier findest du weitere Tipps, wie du dein Kind während der Wartezeit am Flughafen beschäftigen kannst.

Zur Beschäftigung deines Kindes an Bord empfehlen wir dir Bücher, Mal- und Spielsachen, das Lieblingsspielzeug, Kissen, Kuscheldecken und auf jeden Fall das Lieblingskuscheltier mitzunehmen.

Zum Abschluss noch eine kleine Checkliste für dein Handgepäck, wenn du mit Kind fliegst:

Für kleine Passagiere darf das Lieblingskuscheltier als Reisebegleiter an Bord nicht fehlen

Für kleine Passagiere darf das Lieblingskuscheltier als Reisebegleiter an Bord nicht fehlen

  • Lieblingskuscheltier
  • Spiel- und Malsachen
  • ausreichend Essen und Trinken
  • Schnuller
  • Decke und Kissen
  • Windeln und Feuchttücher
  • Wechselkleidung

 

Packe dazu noch Ruhe und Gelassenheit ein und der Urlaub kann kommen! TUI fly wünscht dir und deinem Kind allzeit einen guten Flug!

Ähnliche Beiträge

Handgepäck bei TUI fly: Trolley, Handtasche oder doch Rucksack? Der Urlaub ist gebucht, die Koffer gepackt, aber oh Schreck – während des Fluges komme ich ja gar nicht an mein Reisegepäck! Wohin also mit Portemonna...
Entspannt fliegen – mit unseren Top 12 Flug-Tipps Du hast eine Flugreise gebucht und fragst dich, wie du dich am besten darauf vorbereiten kannst? Um sich das Fliegen so angenehm wie möglich zu gestal...
Reisegepäck bei TUI fly – Wissenswertes rund um Koffer & Co Was kann ich mitnehmen und wie mache ich das überhaupt? Der nächste Urlaub steht an und wie jedes Mal ist eine Frage allgegenwärtig: Was packe ich ei...
8 Kommentare
  1. Sandra
    Sandra sagte:

    Liebes Tuifly-Team, wenn wir zwei Autositzerhöhungen mitnehmen wollen, müssen die in einen der Koffer? Zählen sie zu den 20kg Freigepäck pro Person? Dann wäre eine Koffer ja schon mit den Sitzerhöhungen voll. Wie kann ich sie sonst verpacken? Reisetasche oder Plastiksack? Oder einfach so mit den Koffern abgeben? Vielen Dank

    Antworten
    • Jan
      Jan sagte:

      Hallo Sandra, die zwei Sitzerhöhungen können zusätzlich zum Handgepäck kostenlos mit an Bord genommen werden. Die Erhöhungen kommen dann entweder unter den Sitz oder in die Handgepäckfächer. Ihr könnt aber auch die Sitzerhöhungen z. B. in einem Reisesack als Sperrgepäck aufgeben. Ich wünsche einen guten Flug und eine tolle Reise! Jan – TUI fly Blog Team

      Antworten
    • Jan
      Jan sagte:

      Hallo Doreen,

      nein das brauchst du nicht. Wenn du für deine Reise eine Sitzerhöhung mitnimmst, kannst du diese auch zusätzlich zum Handgepäck kostenlos mit an Bord nehmen. Darf aber bei Start und Landung nicht genutzt werden und kommt dann unter den Sitz oder in die Handgepäckfächer. Einen extra Gurt oder ähnliches brauchst du nicht. Viele Grüße und einen guten Flug für euch! Jan – TUI fly Blog Team

      Antworten
  2. Larissa
    Larissa sagte:

    Liebes TUIfly Team, wir haben für unseren Sohn (4 Monate) keinen eigenen Sitzplatz gebucht. Dürfen wir dennoch die Autoschale mit in die Kabine nehmen und in der Gepäckablage verstauen?
    Viele Grüße
    Larissa

    Antworten
    • Nadine
      Nadine sagte:

      Liebe Larissa, da euer Sohn sozusagen auf dem Schoß mitfliegt, wird die Autoschale mit dem Reisegepäck abgegeben. Viele Grüße und einen guten Flug für euch! Nadine – TUI fly Blog Team

      Antworten
  3. Sandra
    Sandra sagte:

    Liebes TuiFly-Team,

    darf ein Buggy (der zusammen gefaltet die Maße 114x26x22 cm hat und 4,8 kg wiegt) mit in die Kabine? Hab hier keine weiteren Infos gefunden und würde dies gern vorab wissen. Herzlichen Dank. Freundliche Grüße

    Antworten
    • Nadine
      Nadine sagte:

      Hallo Sandra, der Buggy wird im Gepäckraum befördert. In der Regel dürft ihr den Buggy bis zum Flugzeug mitnehmen, an vielen Flughäfen bekommt ihr nach dem Einchecken inzwischen auch schon einen Ersatzbuggy. Habt ihr ein Hotel gebucht? Falls ja, kannst du dich dort auch proaktiv nach einem Buggys erkundigen, viele Hotels stellen diese zur freien Nutzung zur Verfügung. Viele Grüße und einen guten Flug für euch! Nadine – TUI fly Blog Team

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

Handgepäck bei TUI fly: Trolley, Handtasche oder doch Rucksack? Der Urlaub ist gebucht, die Koffer gepackt, aber oh Schreck – während des Fluges komme ich ja gar nicht an mein Reisegepäck! Wohin also mit Portemonna...
10 hilfreiche Tipps, wie du Flugangst überwindest Für Viele beginnt der Urlaub, sobald sie ins Flugzeug steigen. Doch leider geht das nicht jedem von uns so. Grund dafür ist oft die Angst vorm Fliegen...
Reisegepäck bei TUI fly – Wissenswertes rund um Koffer & Co Was kann ich mitnehmen und wie mache ich das überhaupt? Der nächste Urlaub steht an und wie jedes Mal ist eine Frage allgegenwärtig: Was packe ich ei...