Reiserücktrittsversicherung – abgesichert in den Urlaub

Reisen sind aufregend und die Vorfreude immer groß – doch was ist, wenn einmal etwas Unvorhergesehenes passiert, das die Urlaubspläne zerschlägt? In diesem Fall ist eine Reiserücktrittsversicherung Gold wert. Was es zu beachten gibt und wie du dich im Urlaub noch absichern kannst, stellen wir dir in diesem Beitrag vor.

Versichert in den Urlaub – ist das wirklich nötig?

Unfälle können plötzlich geschehen und auch vor Krankheiten, die einen Reiseantritt unmöglich machen, ist man leider nicht geschützt. Wer dann seinen Urlaub absagen muss, zahlt hohe Stornokosten – und die Kosten steigen, je spontaner die Reise abgesagt wird. Dann ist es praktisch, wenn du eine Versicherung abgeschlossen hast, die diese Reiserücktrittskosten übernimmt. Schade um den verpassten Urlaub ist es dann noch immer, aber wenigstens hast du keine großen Verluste und kannst mit deinem geplanten Budget zu einem anderen Zeitpunkt verreisen! Vielleicht kannst du sogar deine Reise umbuchen. Auch für diese Kosten kommen viele Versicherungen auf.

Krankheit, Unfall, neuer Job – wann greift die Reiserücktrittsversicherung?

Dies hängt natürlich maßgeblich von deiner Versicherung ab. Deswegen ist es wichtig, sich zu informieren und die Versicherung bei einem seriösen Anbieter abzuschließen. Viele Reiseanbieter haben Partnerschaften mit Versicherern, so dass du direkt bei der Buchung deines Urlaubs auch deine Versicherung mit abschließen kannst.

Ansonsten zählen zu den versicherten Gründen üblicherweise die folgenden:

  • Unerwartete, schwere Erkrankungen

    Gebrochenes Bein mit einem Gipsverband.

    Ein Unfall kann den Urlaubsantritt unmöglich machen.

  • Unfallverletzungen
  • Tod
  • Unerwartete Impfunverträglichkeit
  • Unerwarteter Verlust des Arbeitsplatzes
  • Unerwarteter Wechsel oder Beginn einer neuen Arbeitsstelle
  • Wiederholen einer nicht-bestandenen Prüfung

Wie du der Liste entnehmen kannst, müssen die Gründe zum Reiseabbruch unerwartet sein. Wenn du an einer chronischen Krankheit leidest, dann zahlen die Versicherungen beispielsweise nicht. Aber auch hier gilt: Jeder Versicherer hat seine eigenen Konditionen, über die du dich vor Versicherungsabschluss informieren musst.

Übrigens: Einige Versicherungen decken auch Verspätungen der öffentlichen Verkehrsmittel bei Reiseantritt mit. Wenn du also durch einen verspäteten Zug deinen Flug verpasst, kommen sie für die erhöhten Reisekosten auf.

Welche Reiseversicherungen gibt es noch?

Natürlich gibt es rund um deine Reise noch mehr Versicherungsschutz als nur die Reiserücktrittversicherung. Einige Versicherer bieten zudem praktische Pakete an, mit denen du Geld sparen kannst. Vielreiser können sogar Jahresverträge abschließen – ob dies günstiger ist, kommt darauf an, wie oft im Jahr du verreist.

Reiseabbruchversicherung

Du hast deinen Urlaub angetreten, musst ihn aber vorzeitig abbrechen? In diesem Fall können hohe Rückreisekosten, z. B. durch umgebuchte Flüge, auf dich zukommen. Auch die schon bezahlten Hotelkosten bekommst du im schlimmsten Fall nicht erstattet.

Musst du deinen bereits angetretenen Urlaub abbrechen, dann greift die Reiseabbruchversicherung. Die Fälle, wann die Versicherung deine Rückreisekosten übernimmt, sind sehr ähnlich zu denen bei deiner Reiserücktrittsversicherung. Am häufigsten sind dabei unerwartete Erkrankungen oder Unfälle, die eine Heimreise nötig machen. Bei dem Thema sind wir bereits bei einer weiteren, wichtigen Versicherung.Verschiedene Versicherungsarten werden vorgestellt.

Krankenrücktransport

Wenn du dich im Urlaub verletzt und beispielsweise die medizinische Versorgung im Urlaubsland nicht oder nur ungenügend möglich ist, dann musst du in dein Heimatland zurück. So ein Patientenrücktransport kann teuer werden, besonders, wenn medizinische Begleitung nötig ist oder der Transport im Liegen erfolgen muss. Dieser Service wird von den gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nicht übernommen.

Gut zu wissen: In den Ländern der Europäischen Union und einigen weiteren greift die EHIC, die European Health Insurance Card, so dass deine gesetzliche Krankenkasse deine anfallenden Behandlungskosten zahlt. In nicht eingeschlossenen Ländern musst du ohne eine Reisekrankenversicherung selbst für die Kosten aufkommen.

Gepäckversicherung

Reisegepäck auf dem Gepäckband.

Auch Gepäck kann versichert werden!

Missgeschicke passieren immer wieder, ein verlorener oder verspäteter Koffer stellt dich dennoch vor eine große Herausforderung. Wenn du gut gepackt hast und vielleicht unseren Beitrag mit wertvollen Tipps zum Kofferpacken kennst, dann weißt du: Unterlagen und nötige Medikamente gehören ins Handgepäck! Damit hast du das Wichtigste bei dir, musst aber dennoch Zahnbürste und andere Hygieneartikel und etwas Kleidung kaufen. Das ist ärgerlich und vor allem ein finanzieller Mehraufwand.

In einem solchen Fall greift eine Reisegepäckversicherung. Teilweise sind sogar Gepäckstücke mitversichert, die geklaut oder beschädigt werden. Auch hier gilt: Schau dir die angebotene Versicherung genau an.

Gut zu wissen

Reiseversicherungen lohnen sich in jedem Fall! Meist werden günstige Pakete mit den verschiedenen Versicherungen angeboten, wodurch sie günstiger werden.

Wichtig ist dabei, auf den Selbstbehalt zu achten. Diese sagt aus, wie viel Selbstbeteiligung du im Falle eines Schadens zahlen musst. Eine eindeutige Empfehlung können wir dir hier nicht geben, am Ende bist du aber rundum sorglos versichert, wenn du auf eine geringe oder gar keine Selbstbeteiligung bei der Wahl deiner Versicherung achtest.

Du reist mit deiner Familie oder in einer Gruppe? Auch für diesen Fall gibt es Versicherungen! Oftmals werden Einzel-, Paar- und Familien-Tarife angeboten. Wie viele Mitreisende du für eine Gruppenversicherung brauchst, ist von Versicherer zu Versicherer anders.

Wenn du schauen willst, welche Versicherungen du bei TUI fly buchen kannst, klicke einfach auf den Link – oder kontaktiere unser Servicecenter, wenn du Fragen hast.

Unser Fazit: Natürlich hoffen wir immer, dass im Urlaub nichts Schlimmes passiert – für den Fall der Fälle ist es aber gut, eine Reiseversicherung abzuschließen. Wir wünschen dir einen schönen und sorgenfreien Urlaub!

Ähnliche Beiträge

Gebrauch von Kindersitzen im Flugzeug – das solltest du beachten

Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs! 🙂 Wenn die erste Flugreise mit deinem Kind ansteht, dann willst du natürlich gut vorbereitet se...

Rezept des Monats Juni: Himbeer-Joghurt Eis am Stiel

Sommer, Sonne – Eiszeit! Sobald draußen T-Shirt-Wetter ist, darf eine Sache bei mir im Haus nicht fehlen: das Eis im Gefrierschrank. Am liebste...

Hot oder Flop: Angesagte Strandmode für den Sommerurlaub 2019

Sonne tanken, Cocktails schlürfen und mit einem guten Buch in der Hand dem beruhigendem Klang der Wellen lauschen – all das lässt nun nicht mehr l...