Frische Kräuter und Zutaten machen diese Antipasti so lecker.

Rezept des Monats September: Balsamico-Champignons mit Basilikumcreme

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, ein hoffentlich goldener Herbst steht vor der Tür. Also allerhöchste Zeit, das gehegte und gepflegte Kräuterbeet auf dem Balkon oder im Garten zu plündern! Ich habe ein tolles Antipasti-Rezept für dich, für das du jede Menge frisches Basilikum benötigt – am besten selbst angebaut natürlich.

Du brauchst dafür folgende Zutaten:

  • 18 mittelgroße Champignons
  • 3 EL Olivenöl
  • 75 ml Balsamessig
  • 30 g Butter
  • 1 Bund (etwa 10 Stängel) Basilikum
  • 250 g Ricotta
  • 2 EL geröstete Pinienkerne
  • 50 g frisch geriebenen Parmesan
  • 1-2 EL Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Im Handumdrehen zubereitet:

Zuerst widmest du dich den Champignons: Pilze putzen, Stiele herausdrehen, Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze für ca. 2 Minuten anbraten. Länger brauchen die Champignons wirklich nicht, damit sie noch schön knackig sind! Lösche die Pilzpfanne mit dem Balsamessig ab und schwenke alles kurz durch, damit die Pilze schön Farbe bekommen. Jetzt kannst du die Pfanne vom Herd nehmen, die Butter unterrühren und die Champignons mit der Öffnung nach oben und dem Balsamicosud auf einer Platte oder einem Teller verteilen und etwas abkühlen lassen.

Für die Basilikumcreme zupfst du die Basilikumblätter von den Stängeln ab und legst dir einige der Blätter zum Garnieren beiseite. Die Basilikumblätter pürierst du jetzt mit dem Ricotta und den Pinienkernen im Mixer zu einer feinen Masse. Parmesan und Semmelbrösel rührst du anschließend mit der Hand unter die Basilikum-Ricotta-Creme und schmeckst die Creme ganz nach deinem Belieben noch mit Salz und Pfeffer ab.

Nun geht’s ans Befüllen der Champignons: Die Creme füllst du am besten in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzt sie vorsichtig in die Champignons. Jetzt nur noch mit einigen Basilikumblättern garnieren und fertig ist deine leckere Antipasti, die perfekt zu Grillgerichten passt, als Vorspeise oder auch solo schmeckt. Guten Appetit! 🙂

Ähnliche Beiträge

Mit diesen Tipps bewahrst du dir dein Urlaubsfeeling auch zuhause

Wer kennt das nicht? Du kommst tiefenentspannt, mit vielen neuen Eindrücken und voller Tatendrang aus dem Urlaub zurück, aber schon nach ein, zwei T...

Entspannt fliegen – mit unseren Top 12 Flug-Tipps

Du hast eine Flugreise gebucht und fragst dich, wie du dich am besten darauf vorbereiten kannst? Um sich das Fliegen so angenehm wie möglich zu gesta...

Reiserücktrittsversicherung – abgesichert in den Urlaub

Reisen sind aufregend und die Vorfreude immer groß – doch was ist, wenn einmal etwas Unvorhergesehenes passiert, das die Urlaubspläne zerschlägt?...