Das Eis schmeckt durch die Himbeeren frisch und ist durch den Joghurt schön leicht.

Rezept des Monats Juni: Himbeer-Joghurt Eis am Stiel

Sommer, Sonne – Eiszeit! Sobald draußen T-Shirt-Wetter ist, darf eine Sache bei mir im Haus nicht fehlen: das Eis im Gefrierschrank. Am liebsten natürlich am Stiel, da Eis bei mir nicht nur als Nachtisch, sondern oft „nur mal eben so zwischendurch“ gegessen wird ;). Dieses Rezept für ein Himbeer-Joghurt Eis ist super einfach, mit Zutaten, die du auf jeden Fall immer im Haus hast. Und da es mit Joghurt, anstatt mit Sahne gemacht ist, kannst du davon ruhigen Gewissens das ein oder andere Eis mehr von verputzen…

Zutaten für 6 Eis

  • 220 g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 200 g Sahnejoghurt oder cremig gerührter Joghurt
  • 2 EL Vanillezucker
  • 2 EL Puderzucker

Ruckzuck zur Eisparade

Streusel oder eine Schokoladenglasur wandeln das Eis im Nu ganz nach deinem Geschmack ab.

Variiere und Verziehre das Eis ganz nach deinem Gusto.

Wenn du frische Himbeeren verwendest, wasche die Früchte, putze sie und püriere sie im Anschluss. Tiefgefrorene Himbeeren brauchst du lediglich anzutauen und zu pürieren.

Den Joghurt vermischt du mit dem Vanille-und dem Puderzucker und rührst die Joghurtmasse unter die Früchte.

Nun füllst du nur noch die Himbeer-Joghurtmasse in 6 wiederverwendbare Eisbereiter, ab in den Gefrierschrank damit und nach etwa 3 Stunden ist die herrlich fruchtige und nicht zu süße Erfrischung fertig!

Mein Tipp: Du kannst das Rezept für das Himbeer-Joghurt Eis ganz einfach variieren. Tue dafür jeweils nur einen EL Vanille- und Puderzucker an die Himbeermasse und an den Joghurt und fülle abwechselnd Himbeer- und Joghurtmasse in die Eisbereiter. So erhälst du ein geringeltes Himbeer-Joghurt Eis. Toll sieht das Eis auch aus, wenn du es vor dem Verzehr in bunten Streuseln, gehackten Nüssen oder weißen Schokoladensplittern wälzt.

Du bist eher der Erdbeer-Liebhaber? Dann probier doch mal unser Erdbeer-Tiramisu!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Rezept des Monats Mai: Sucuk Hotdog

Der Mai ist gekommen, die ersten warmen Sonnenstrahlen erwecken die Frühblüher. Wir stellen die Gartenmöbel auf die Terrasse und bepflanzen den Bal...

Rezept des Monats Februar: Gató de almendra

Mallorquinischer Mandelkuchen mit Suchtpotential Passend zur Mandelblüte, die gerade weite Teile Mallorcas in ein weißes Blütenmeer verwandelt, zau...

Nur mit Handgepäck reisen – so geht’s!

Wer schon einmal preiswert Urlaub machen wollte, der weiß es genau: Gepäck dazu buchen lässt die Flugpreise in die Höhe schießen, so dass aus dem...